Einfaches Gulasch – aromatisch, unkompliziert und ohne Fertigprodukte

Tim Mälzer Gulasch
Dieses geniale Gulasch schmeckt absolut köstlich. Ganz ohne Fertigprodukte wird das Gulasch nach einem Rezept von Tim Mälzer gekocht.
Springe zum Rezept Merkliste
Mega leckeres Gulasch (Tim Mälzer Rezept)

Leckeres und super aromatisches Gulasch nach einem Rezept von Tim Mälzer. Was an dem Gulasch besonders genial ist, es ist kinderleicht zu kochen und enthält nicht einmal Brühe, Fond oder andere Fertigprodukte. Lediglich eine sehr große Portion Rotwein, viele Zwiebeln und Tomatenmark machen das Gulasch zu einem echten Genuss!

Tim Mälzer Gulasch - einfach lecker

Ich habe dieses Gulasch Rezept in Tim Mälzer Kochbuch “Heimat”* entdeckt und es hat mich sofort beim ersten Durchblättern angelacht. Denn es ist ein mega simples Rezept und somit genau nach meinem Geschmack.

Auch wenn es mein geliebtes butterzartes Gulasch nicht mehr übertreffen kann, da bin ich echt festgefahren 😉 Aber gegen etwas Abwechslung auf dem Esstisch hat ja niemand etwas einzuwenden, oder?

Gulasch schmeckt immer – besonders gut passt es im Herbst und im Winter

Auch wenn ich den Sommer und die mediterrane Küche liebe, freue ich mich jedes Jahr erneut auf die gemütliche Jahreszeit, wenn Wollpulli und Schal wieder ausgegraben werden.

Das ist auch gleichzeitig der Startschuss in die deftige Küche. Besonders gerne esse ich dann Eintöpfe, Suppen und Gulasch oder Rouladen. Ich habe bereits eine große Auswahl köstlicher und desftger Hausmannskost auf dem Blog, heute kommt ein neues hinzu: ich habe das köstliche Gulasch nach einem Rezept von Tip Mälzer gekocht und es ist köstlich.

Einfaches Rezept für Gulasch ohne Fertigprodukte

Tolles Rezept für ein unkompliziertes Gulasch mit sehr viel Geschmack

Ich habe schon sehr sehr lange kein Rezept mehr aus einem Kochbuch zubereitet, weil ich meistens doch mein eigenes Ding in der Küche mache und auch niemanden kopieren möchte. Aber als ich das Buch “Heimat”* im vergangenen Jahr bestellt habe, das viele Rezepte aus meiner eigenen norddeutschen “Heimat”* beinhaltet, wusste ich, dieses Buch stelle ich euch vor – denn es passt eigentlich ganz gut zu mir und meinem norddeutschen Foodblog.

Ich habe immer wieder Phasen, da kaufe ich mir total gerne neue Back- und Kochbücher. Am liebsten im Buchhandel, die vergangenen beiden Jahre eher online. Das Stöbern macht mich total glücklich und weil es mittlerweile ein Teil meines Jobs ist, kaufe ich dann auch ohne lange überlegen zu müssen. Kochbücher diesen bei mit als Gute-Nach-Lektüre, Wikipedia und Kochschule – alles zusammen und zur gleichen Zeit.

Gulasch Rezepte Tim Mälzer - so einfach kochst du es selber

Meine Abwandlung des Tim Mälzer Gulasch

Das Rezept für das Gulasch ist eigentlich ziemlich unspektakulär. Es ist ein Rindergulasch, dass ohne künstliche Zusätze gekocht wird. Ich habe es im gusseisernen Bräter* gekocht und auch einige Stunden auf niedriger Stufe köcheln lassen. Die Basis sind viele Zwiebeln, Tomatenmark und Rotwein. Diese ergeben ein sehr intensives Aroma, ganz ohne Fond oder Brühe.

Beim Rotwein empfiehlt es sich immer den zu verwenden, den man gerne trinkt und gegebenenfalls zum Essen serviert. Nun ist das hier die letzten Jahre aber kein Thema. Wir trinken praktisch keinen Alkohol und eine Flasche Rotwein öffne ich nur, wenn ich Besuch von meiner besten Freundin habe. Also wurde der etwas zu liebliche Rotwein vom Griechen geöffnet, den es zum Take-away Gericht dazu gab.

2 Dinge habe ich an dem Rezept für das Gulasch verändert: Statt Rinderschulter habe ich ein Bürgermeisterstück verwendet (Schulter war beim Metzger nicht vorrätig) und ich habe im letzten Schritt den Kümmel nicht geröstet, sondern gemahlenen verwendet.

Gulasch nach einem Rezept von Tim Mälzer, mit viel Rotwein und vielen Zwiebeln

Warum ich dieses Gulasch von Tim Mälzer liebe

  • es ist super einfach zuzubereiten
  • es sind nur wenige Zutaten notwendig
  • bis auf Kümmel und Zitrone werden keine “speziellen Zutaten” verwendet
  • frisch einkaufen musste ich nur Fleisch und Gemüsezwiebel
Leckeres Gulasch mit Rind, Rotwein und vielen Zwiebeln

Welche Beilage passt zum Gulasch

Generell ist es bei Gulasch ja nicht so schwer die passende Beilage zu wählen. Ich mag Gulasch zu Blätterteig Pasteten sehr gerne aber auch zu Reis. In unserer Familie sind Nudeln und Kartoffelpüree besonders beliebt. Also habe ich, weil es so wunderbar einfach ist, Nudeln zum Gulasch gekocht, Fussli natürlich, die sind hier sehr begehrt bei beiden Kindern.

Aromatisches Gulasch aus dem Bräuer

Der Geschmack des Gulasch ist sehr intensiv, es wird eine ganze Menge Rotwein verwendet – dieser verkocht zum größten Teil, insbesondere der Alkohol verfliegt, aber der Geschmack und das Aroma geben dem Gulasch einen sehr aromatischen Geschmack – den Rotwein-Geschmack sollte man natürlich mögen. Meine Kinder essen das Gulasch übrigens nicht mit – falls hier die Frage wegen des Alkohols aufkommt. Wenn ich weiss, dass meine Kinder mitessen, dann wird grundsätzlich ohne Wein gekocht.

Wem dieser zu intensiv ist, kann natürlich weniger Rotwein zum Kochen verwenden und am Ende das Gulasch mit Sahne cremig abschmecken.

Der Duft beim Kochen ist bereits ganz wunderbar. Das Fleisch wird im Butterschmalz gebraten und bekommt eine zarte Butternote. Dazu werden die vielen Zwiebeln gebraten und geben einen tollen Geschmack.

Gulasch Tim Mälzer - einfach lecker

Weitere deftige Hausmannskost-Rezepte

Nie wieder Rezepte verpassen & Blicke hinter die Kulissen

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Super lecker und total einfach zu kochen - Gulasch nach einem Rezept von Tim Mälzer

Kennst du schon meinen Shop? Ich habe mittlerweile fünf Bücher veröffentlicht, die du gedruckt und als E-Book kaufen kannst.

Meine 4-Wochen-Feierabendküche beinhaltet z.B. 25 köstliche Rezepte zum schnellen Kochen nach einem langen Arbeitstag. Alle Rezepte sind für zwei Portionen ausgelegt, in der Regel hast du dann also noch weitere Portionen, die du zum Beispiel zum Office-Lunch am nächsten Tag mitnehmen kannst.

Dazu findest du Weihnachtsbücher, meine Lieblingskuchen und toll Wochenpläne für deine Küchenorganisation. Schau doch mal vorbei und stöbere, ob für dich auch etwas dabei ist.

Mega leckeres Gulasch (Tim Mälzer Rezept)

Super aromatischen Gulasch ohne Fertigprodukte

Dieses geniale Gulasch schmeckt absolut köstlich. Ganz ohne Fertigprodukte wird das Gulasch nach einem Rezept von Tim Mälzer gekocht.
5 von 8 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

  • 1 Kilo Gulaschfleisch Schulter oder Bürgermeisterstück
  • 500 g Gemüsezwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Butterschmalz
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • 3 EL Tomatenmark
  • 350 ml Rotwein
  • etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 TL gemahlener Kümmel
  • 1/2 Zitrone (Abrieb)

Anleitungen

  • Fleisch in Würfel schneiden, Zwiebel und Knoblauch pellen und in grobe Würfel schneiden.
  • Butterschmalz im Bräter schmelzen und das Fleisch darin rundherum braun anbraten. Anschließend das Fleisch herausnehmen, abdecken und Zwiebeln sowie Knoblauch im Bratfett goldbraun schmoren. Paprikapulver, Tomatenmark und Lorbeerblätter hinzugeben und 5 Minuten mitschmoren.
  • Mit dem Rotwein ablöschen und aufkochen. Nun das Fleisch wieder hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Nun noch 200 ml Wasser hinzugeben und das Gulasch im geschlossenen
    Bräter für ca. 2 Stunden bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Abschließend den Kümmel sowie Abrieb der halben Zitrone unterrühren und das Gulasch noch einmal aufkochen.
    Wer es nicht so intensiv mag, kann etwas Sahne hinzugeben.

Pinne das Rezept auf Pinterest

Leckeres Gulasch nach einem Rezept von Tim Mälzer. Super einfach und sehr aromatisch trotz weniger Zutaten. Ohne FIX Produkte. Hausmannskost!

*Alle Links sind Affiliate Links, weitere Infos dazu findest du hier.

9 Gedanken zu „Einfaches Gulasch – aromatisch, unkompliziert und ohne Fertigprodukte“

  1. Liebe Malene,

    als Ösi mit zwei extrem guten Gulasch Varianten (von Mama und natürlich Fiaker) als Leitbild bin ich echt positiv überrascht von deiner Variante. Ich stell nur immer den Topf bei 160° Umluft in den Ofen für 2 bis 3 Stunden, je nachdem wie dick/dünn man die Gaudi möchte mit oder ohne Deckel, diese Faulheit zahlt sich aus 🙂

    Deine Seite ist der absolute Hammer, wie viel Zeit und Energie da bis heute reingeflossen sind möchte ich gar nicht wissen.

    Guten Start und viel Gesundheit fürs neue Jahr,

    Fredl

    Antworten
  2. Hallo, hört sich lecker und unkompliziert an. Eine Frage habe ich: Essen bei dem Rezept deine Kinder auch mit? Es ist ja Rotwein drinnen. Oder hast Du da eine Alternative zum Rotwein? LG Monika

    Antworten
    • Hallo Monika,
      nein, meine Kinder sind noch zu klein. Aber ich würde in dem Fall auch ungerne mit Rotwein kochen, zumindest so lange sie klein sind. Auch wenn der Alkohol verkocht, bin ich kein Fan davon.
      Ein Schuss Balsamico zum Abschlöschen passt auch auch.
      LG Malene

      Antworten
  3. Hallo Malene,
    ich hätte auch eine Frage zu dem Gulasch von Mälzer. Könnte man das auch im Backofen garen? Ich dachte da auch an Bräter mit Deckel.

    Und ich schon einiges von dir nachgekocht. War immer super. Einfach mal Dankeschön dafür ☺️😋

    Viele Grüße Sylvia

    Antworten
  4. Hallo hab da nur eine Frage zum Gulasch Rezept was du bei Tim Mälzer gelesen hast. Geht das auch mit Schweinegulasch?
    Vielen Dank für deine Mühe im Voraus. Und vielen Dank für die tollen Rezepte die ich hier bei dir gefunden habe. Werde einige davon mal ausprobieren.

    Viele Grüße aus Sachsen

    Thomas

    Antworten
    • Hallo Thomas, das geht besteht, aber leider kann ich dazu nicht mehr sagen. Noch habe ich tatsächlich nie ein Gulasch mit Schweinefleisch gekocht. Aber berichte sehr gerne, wenn du es ausprobiert hast.
      LG Malene

      Antworten
5 from 8 votes (7 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept