Drei-Käse-Pasta oder Nudeln in dreierlei Käsesauce

Super sättigend und unfassbar lecker, dafür nicht unbedingt gesund, da nicht fettarm ;-)
Springe zum Rezept Merkliste

Heute wurde das Abendessen anhand vorhandener Zutaten ausgewählt. Gar nicht so einfach, bedenke man, dass der Kühlschrank diese Woche nicht mit einem üblichen Wocheneinkauf gefüllt wurde und überwiegend aus gekühlten Getränken besteht. Aber schon vor einigen Wochen hatte ich über eine Käsepasta nachgedacht und hatte deshalb auch Gorgonzola und Parmesan da. Und so fiel die Wahl – Überraschung – auf eine Drei-Käse-Pasta. Zugegeben, es geht sicher gesünder und auch fettärmer, aber dafür ist dieses Gericht so wahnsinnig sättigend, dass man gar nicht so viel davon essen wird. Das gleicht sich doch dann eigentlich aus, oder was meint ihr? 😉

Drei Käse Pasta

Zutaten für die Drei-Käse-Pasta:

300 gNudeln (z.B. Spirellis)
50 gParmesan gerieben
50 gEmmentaler geraspelt
1/2 ZeheKnoblauch
60 gGorgonzola
1 TLSpeisestärke
200 mlMilch
150 mlfettarme Sahne (z.B. Cremafine)
etwasSalz, Pfeffer und Muskat
2 TLSchnittlauchröhrchen (geschnitten)

Zubereitung der Drei-Käse-Pasta:

Die Nudeln aufsetzen. Währenddessen Parmesan, Emmentaler, gewürfelten Knoblauch und Stärke mit einem Schluck Milch vermengen. Restliche Milch und Sahne in einem weiteren Topf aufsetzen und zum Kochen bringen. Den Gorgonzola und die Käsemischung unterrühren und unter Rühren schmelzen lassen, die Stärke dickt das Ganze an. Durch das Verrühren mit der Milch ist diese bereits flüssig und muss nicht mit Kaltwasser gelöst werden. Die Milch-Käse Mischung mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken. Wenn die Nudeln fertig sind, kurz abgießen und tropfnass in die Drei-Käse-Sauce geben. Gut vermengen, bis alle Nudeln mit Sauce bedeckt sind. Servieren und mit dem Schnittlauch bestreuen. Fertig: lecker und sättigend. Dazu passt übrigens ganz super ein leichter kleiner Blattsalat mit Essig-Öl Vinaigrette.

Zutaten 3-Käse Pasta
Drei Käse Pasta
Drei Käse Pasta

Drei-Käse-Pasta oder Nudeln in dreierlei Käsesauce

Super sättigend und unfassbar lecker, dafür nicht unbedingt gesund, da nicht fettarm 😉
Bisher keine Bewertung
Drucken Pin Bewerten

Zutaten

  • 300 g Nudeln (z. B. Spirellis)
  • 50 g Parmesan (gerieben)
  • 50 g Emmentaler (geraspelt)
  • ½ Zehe Knoblauch
  • 60 g Gorgonzola
  • 1 TL Speisestärke
  • 200 ml Milch
  • 150 ml fettarme Sahne (z.B. Cremafine)
  • etwas Salz, Pfeffer und Muskat
  • 2 TL Schnittlauchröhrchen (geschnitten)

Anleitungen

  • Die Nudeln aufsetzen.
  • Währenddessen Parmesan, Emmentaler, gewürfelten Knoblauch und Stärke mit einem Schluck Milch vermengen. (Durch das Verrühren mit der Milch ist diese bereits flüssig und muss nicht mit Kaltwasser gelöst werden.)
  • Restliche Milch und Sahne in einem weiteren Topf aufsetzen und zum Kochen bringen.
  • Den Gorgonzola und die Käsemischung unterrühren und unter Rühren schmelzen lassen, die Stärke dickt das Ganze an.
  • Die Milch-Käse Mischung mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken.
  • Wenn die Nudeln fertig sind, kurz abgießen und tropfnass in die Drei-Käse-Sauce geben.
  • Gut vermengen, bis alle Nudeln mit Sauce bedeckt sind.
  • Servieren und mit dem Schnittlauch bestreuen.

Notizen

Dazu passt übrigens ganz super ein leichter kleiner Blattsalat mit Essig-Öl Vinaigrette.

4 Gedanken zu „Drei-Käse-Pasta oder Nudeln in dreierlei Käsesauce“

    • Liebe Judith,
      oh ja, das freut mich, manchmal ist es wirklich faszinierend, wie so einfache Rezepte mit wenig Zutaten richtig lecker schmecken 🙂
      Vielleicht berichtest du ja mal, wie es dir geschmackt hat.
      Herzliche Grüße
      Malene

      Antworten
  1. Oh sieht das aber lecker aus!!
    Ich bin ein großer Pasta-Fan und Käse esse ich sowie so für mein Leben gerne 😀
    Danke für das tolle Rezept, wird auf jeden Fall ausprobiert!!!
    LG Steffi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept