Double Chocolate Cheesecake Muffins wie von Starbucks (Copycat)

Ich liebe diese Double Chocolate Cheesecake Muffins
Das Rezept für die Double Chocolate Cheesecake Muffins ist sehr simpel und kinderleicht zu backen. Du kennst die Muffins vielleicht von Starbucks, ich liebe es diese dort zu essen. Selbst gemacht schmecken sie mir aber noch viel besser 
Das Rezept ist für sehr große Muffins ausgelegt, wenn du normale bzw. kleine Förmchen hast, kannst du das Rezept vermutlich auch halbieren oder du verwendest 2 Bleche.
Springe zum Rezept Merkliste
Leckere Muffins aus dem USA - Double Chocolate Cheesecake Muffins

Nachdem ich nun meine großartigen Neuigkeiten publik gemacht und so tolles Feedback von euch dazu bekommen habe, gibt es nun direkt das nächste Rezept. Und das zeigt genau, was in den 4 Jahren so passiert ist und was sich alles hier verändert hat. Ich habe diese Double Chocolate Muffins mit Cheesecake Füllung nach sehr langer Zeit erneut gebacken und fotografiert.

Leckere Muffins aus dem USA - Double Chocolate Cheesecake Muffins

Ich muss gestehen dies war eine echte Herausforderung, denn es fällt auch mir nicht immer so leicht tolle Foto zu machen. Gerade dunkle Schokoladenkuchen sind nicht so easy abzulichten. Nun kommt noch die „etwas unattraktive“ Cheesecake-Füllung hinzu.

Die Double Chocolate Cheesecake Muffins sind wirklich meeega lecker, aber nicht so besonders “hübsch”. Und dabei ist es ja sehr wichtig die Double Chocolate Cheesecake Muffins so appetitlich aussehen zu lassen, wie sie auch schmecken.

Erst vor wenigen Tagen gab es beim Starbucks zu meinem geliebten Café Latte einen dieser leckeren Cheesecake Muffins und hatte nun richtig Bock diese auch zuhause zu backen. Das passte auch ganz gut in meine Planung, denn ich hatte zu meinem Geburtstag im kleinen Kreis geladen und so konnten alle diese leckeren Muffins mit viel Schokolade, Chocolate Chips und dem eigentlichen Highlight: der mega leckeren Käsekuchen Füllung, genießen.

In meinen Augen sind Schokoladenkuchen und Käsekuchen die beste Kombination der Welt. Denn ich bin totaler Schoko-Junkie und an Käsekuchen kann ich auch nie einfach so vorbei gehen ohne dabei direkt einen riesen Appetit zu bekommen.

Eigentlich passiert ja nie, dass ich ein Rezept “doppelt” veröffentlichte, aber es ist schon sehr spannend diesen direkten Vergleich zu sehen. Der Unterschied ist schon krass oder? Es liegen nur wenige Jahre zwischen den Fotos….

Diese Double Chocolate Cheesecake Muffins schmecken wie bei Starbucks

Diese leckeren Double Chocolate Cheesecake Muffins wie von Starbucks wirst du lieben, wenn du:

  • deinen Cafe Latte auch am liebsten bei Starbucks trinkst
  • bei Starbucks die Double Chocolate Cheesecake Muffins so lange anstarrst, bis deine beste Freundin ihn dir aus purem Mitleid kauft
  • genauso ein Schokoladen-Junkie bist wie ich
  • Kuchen bereits zum Frühstück essen könntest
  • Käsekuchen in allen Varianten am liebsten jeden Tag naschen möchtest
  • einfache Kuchen am liebsten backst

Das Rezept für die Double Chocolate Cheesecake Muffins wie bei Starbucks ist sehr simpel und wirklich kinderleicht zu backen.

Das Rezept für die Double Chocolate Cheesecake Muffins wie bei Starbucks ist sehr simpel und wirklich kinderleicht zu backen.

Die Muffins sind super easy zu backen und werden garantiert der Kracher, denn:

  • du braucht nicht viele Zutaten
  • sie haben keine lange Backzeit
  • Käsekuchen und Schokoladenkuchen in Kombination können nur der Knaller sein
  • sie schmecken wirklich wie bei Starbucks
  • mit den Chocolate Chips werden sie besonders saftig und schokoladig.

Da natürlich mehr Muffins auf dem Tisch standen als Gäste zu Besuch waren, blieben noch ein paar der Double Chocolate Cheesecake Muffins übrig und ich kann dir sagen: Die schmecken auch am 2. Tag noch mega lecker!

Double Chocolate Cheesecake Muffins mit Chocolate Chips

Ich liebe das Backen mit braunem Zucker. Kuchen und Kekse bekommen dann diese leichte Karamellnote, die ich besonders gerne mag. Es kann aber natürlich auch weißer Kristallzucker verwendet werden. Die Käsekuchen Creme wird mit einem ganzen Ei angerührt. Besonders lecker wird die Cheesecake Füllung übrigens mit Vanille.

Ich verwende zuhause kaum noch Vanilleschoten, ich greife jetzt auf fertige (alkoholfreie) Vanillepaste oder Vanilleextrakt zurück. Und ich empfehle die Muffinförmchen mit dem Schokoladenteig maximal bis zur Hälfte zu füllen, eine kleine Mulde zu bilden und dann mit Hilfe von Teelöffeln die Cheesecakefüllung hineinzugeben. Der Kuchen wird noch aufgehen und so vermischt sich der Teig von Schoko- mit Käsekuchen perfekt.

Schokoladen- und Käsekuchen sind eine bombastische Kombination

Je nach Größe der Muffins reicht es die Double Chocolate Cheesecake Muffins für 20-25 Minuten zu backen. Sicherheitshalber dann zum Ende der Backzeit die Stäbchenprobe durchführen.

Alles was es dann zum Genießen braucht, ist ein leckerer Cafe Latte mit selbst aufgeschäumter Milch 🙂 Das klappt entweder mit einem Kaffeevollautomaten oder noch viiiiel einfacher mit einem Induktions-Milchaufschäumer…

Double Chocolate Cheesecake Muffins - sehr lecker und echt simpel zu backen

Wenn du eines meiner Rezepte ausprobierst, dann freue ich mich wahnsinnig über deine Rückmeldung – als Kommentar unter dem Rezept, per E-Mail (mail@einfachmalene.de) oder zeige mir deine Fotos bei Instagram und Pinterest! Verwende bitte den #einfachmalene und verlinke mich auf dem Foto, damit ich es auf keinen Fall verpasse. Wenn du das Bild in einer Story teilst, teile ich dieses Erlebnis gerne mit meiner Community!

Leckere Muffins aus dem USA - Double Chocolate Cheesecake Muffins

Double Chocolate Cheesecake Muffins

Das Rezept für die Double Chocolate Cheesecake Muffins ist sehr simpel und kinderleicht zu backen. Du kennst die Muffins vielleicht von Starbucks, ich liebe es diese dort zu essen. Selbst gemacht schmecken sie mir aber noch viel besser 
Das Rezept ist für sehr große Muffins ausgelegt, wenn du normale bzw. kleine Förmchen hast, kannst du das Rezept vermutlich auch halbieren oder du verwendest 2 Bleche.
4.97 von 55 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten
Autor: Malene

Zutaten

Muffinteig

  • 125 g brauner Zucker
  • 120 g weißer Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Dinkelmehl Alternativ Weizen Typ 450
  • 80 g Backkakao
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 250 ml Buttermilch
  • 150 g Zartbitter Schokolade
  • 50 g Schokoladen Chips

Cheesecake Creme

Anleitungen

  • Für den Schokoladenteig Zucker und Butter verrühren, Eier unterschlagen, Prise Salz hinzugeben.
  • Mehl, Kakao, Backpulver und Natron mischen und löffelweise unterrühren, Buttermilch hinzugeben.
  • Die Schokolade hacken und mit der Hälfte der Chocolate Chips unterheben. Den Teig auf die Muffinformen verteilen, maximal bis zur Hälfte füllen und mit einem Teelöffel eine kleine Mulde formen.
  • Für die Cheesecake Creme den Frischkäse mit dem Ei glatt rühren, Zucker und Vanillepaste hinzugeben und unterrühren. Die Creme mit Löffel auf die Muffins geben und mit den restlichen Chocolate Chips bestreuen.
  • Bei 180 Grad Umluft für 30 Minuten backen.

Pinne das Rezept bei Pinterest 

Das Rezept für die Schoko Muffins mit Käsekuchen Füllung ist der Knaller - Mit nur wenigen Zutaten & kurzer Backzeit werden sie mega saftig & schokoladig.

38 Gedanken zu „Double Chocolate Cheesecake Muffins wie von Starbucks (Copycat)“

  1. 5 Sterne
    Erstmal, verstehe die ganzen „schlechten“ Kommentare nicht. Hab mich genau ans Rezept(Mengenangaben, Backzeit und Temperatur) gehalten und habe 24 saftige Muffins rausbekommen die richtig gut schmecken 😀

    Antworten
  2. 5 Sterne
    Ich habe normale Muffinförmchen genommen und die Backzeit auf 18min reduziert. Das sind die saftigsten und leckersten Muffins, die ich he gebacken habe. 😋 Danke, für das tolle Rezept!

    Antworten
  3. Sehr lecker!
    Meine Familie möchte gerne dass ich noch mehr mache .
    Die waren sehr schnell gegessen.
    Allerdings ich habe die Schokolade klein zerkleinert und in den teig gegeben und die Schokolinsen oben drauf.
    Dankeschön

    Antworten
  4. 5 Sterne
    Ich finde das Rezept super! Mache das Rezept bestimmt das 5 mal und es wird immer super lecker! Wenn man 12 Stück macht in großen Papierförmchen sind sie nach 30 min perfekt durch! Kleine Muffins würde ich nicht empfehlen da diese dann trocken werden könnten! Super Rezept und wenn man sich ans Rezept hält werden sie auch super !!!!

    Liebe Grüße

    Antworten
  5. 5 Sterne
    Die Muffins waren super lecker. Ich habe bei „normaler“ Größe genau 24 raus bekommen und die Menge ging super auf.

    Hast du das ganze schon mal als Kuchen, vielleicht in einer Gugelhupfform versucht? Oder ist das eher schwierig, weil man das ganze dann stürzen muss?

    Gruß
    Svenja

    Antworten
    • Mit dem Rezept habe ich es nicht probiert – aber es steht auf meiner langen Back-To Do Liste auf jeden Fall ziemlich weit oben einen Schoko-Frischkäse Gugl oder Kranzkuchen zu backen 🙂

      Ich denke, wenn sich der Kuchen gut löst und die Käsekuchenmasse IM Kuchen ist, sollte es klappen…

      Antworten
  6. 5 Sterne
    Heute das Rezept ausprobiert. Mega trockene Muffins geworden. Und sie waren nicht zu lange im Ofen. Zwei Minuten bevor ich sie aus dem Ofen geholt habe waren sie noch nicht durch. Sorry, kein tolles Rezept.

    Antworten
    • Ich kann ja immer nur vermuten, ob etwas schief gegangen ist, manchmal sind es auch einfach unterschiedliche Vorstellungen.
      Die Muffins kommen eigentlich immer gut an, also ist es immer unwahrscheinlich, dass es pauschal „kein tolles Rezept ist“.
      Vielleicht wurden die trocknen Zutaten zu lange unter den Teig gerührt – das kann zu einem weniger saftigen und weniger luftigen Rührkuchen führen.

      Antworten
  7. 5 Sterne
    Ich habe das Rezept nun schon zum zweiten Mal gebacken und liebe es! Ich nehme die dreifache Menge und erhalte daraus 36 große (also richtig große) Muffins. Die 30 Minuten Backzeit sind perfekt.
    Herzlichen Dank für dieses wunderbare Rezept 💚

    Antworten
  8. 5 Sterne
    Schon das dritte Rezept was ich von dieser Seite backe. Waren bisher alle sehr lecker. Nur leider stimmt niemals die Backzeit überein. Immer zu dunkel, zu hart oder trocken wenn ich backe wie angegeben.
    Und kann ja nicht sein das mein Ofen daheim. Besser ist und mehr Hitze erzeugt wie eurer….
    Sollte also echt Mal überarbeitet werden, scheint ja nicht nur ein Problem von mir zu sein. Leider backt man erst 1-2 Rezepte bevor man kapiert das es wirklich bei jedem Rezept so ist
    Sehr schade aber ansonsten sehr leckere Rezepte.

    Antworten
    • Jetzt weiss ich natürlich nicht, um welche anderen Rezepte es sich dabei handelt, also kann ich keine pauschale Aussage treffen. ABER: in diesem Rezept sind es wirkliuch sehr große Muffins, auch die bei Starbucks sind ja nicht besonders klein, generell die amerikanischen Muffins sind deutlich größer als die „Deutschen“… die brauchen schon eine Weile bis die durchgebacken sind.
      Bei dem Backofen weise ich in sehr vielen Beiträgen immer wieder darauf hin. Jeder Backofen ist anders. Mein 1. Backofen in der Mietwohnung war viel schneller/heisser als mein jetziger. Da unterscheiden sich die Geräte durchaus immer wieder, darauf bitte nie verlassen und stattdessen das eigene Gerät lernen einzuschätzen.

      Antworten
    • Auch wenn der Ursprungsbeitrag schon älter ist: Ja, es kann durchaus sein, dass Backöfen sehr unterschiedlich sind! Ich habe einen richtigen „Heißblüter“ von Sie***ns zu Hause. Mein Gebäck wurde anfangs auch immer zu dunkel und trocken, bis ich raus hatte, dass es an meinem Ofen liegt. Seitdem lasse ich die letzten 5-10 Minuten – je nach Gebäck – sehr oft weg und mache eine Stäbchenprobe. Zusätzlich backe ich fast nur noch mit O/U-Hitze, da Heißluft zusätzlich ausgetrocknet hatte. Seither gelingt alles super. Hier muss man ein Gefühl für den eigenen Ofen entwickeln. Einzig bei Broten halte ich die Zeiten ein, da der Wasseranteil hoch genug ist und ich eine schöne Kruste haben möchte.

      Antworten
  9. Hallo Malene,

    könntest du mir bitte sagen, welche Schokoladenchips du verwendest. Ich habe so etwas noch nie gekauft 😅.

    Vielen Dank im Voraus!

    Jacqueline

    Antworten
  10. 3 Sterne
    Hi, ich habe mich genau an das Rezept gehalten, aber es war trocken und sehr knusprig teilweise. Wahrscheinlich waren selbst 25 min zu lang. Ich fand die Frischkäsemasse Speziell im Geschmack, nicht wie beim Käsekuchen.

    Antworten
    • Es kommt immer darauf an, wie groß deine Muffins sind, je nach Form und Backofen reichen vermutlich 15 Minuten. Da empfehle ich immer die Stäbchenprobe durchzuführen.

      Der Geschmack der Käsemasse ist aber durchaus so üblich. Es ist aber auch der amerikanische, nicht der deutsche typische Käsekuchen. Der wird klassisch mit Frischkäse und Vanille gebacken.

      Antworten
  11. 5 Sterne
    Leider sind meine auch etwas trocken geworden – werde nächstes Mal noch besser auf die Backzeit achten. Die Angabe vom Kakao mit 80g kommt mir auch sehr viel vor – ist sie korrekt?

    danke & liebe Grüße
    Sabine

    Antworten
  12. 5 Sterne
    Liebe Malene, wir lieben diese Muffins! Ich habe dein Rezept vor ca. 1 Jahr entdeckt und die seitdem 4mal gebacken. Unglaublich lecker und saftig.
    Da mein Kleiner nur den Schokokuchen mag und keinen Cheesecake, backe ich einmal 12er Schokomuffins und einmal den Schokoteig mit Cheesecake (Die Zutaten reduziere ich etwas, sonst ist es zuviel cheesecake) in einer länglichen Kuchenform. Sehr gut!
    Bzgl backzeit, teste ich immer mit einem Holzstäbchen, ob sie fertig sind und wenn kein Teig mehr dran klebt (meist nach 30min.) Hole ich sie raus. So waren sie bisher immer saftig.

    Bei den Zutaten habe ich auch schon Variiert, je nachdem was ich zuhause hatte und es war immer gut. Statt braunen Zucker, kokosblütenzucker; statt Buttermilch eine Milch und griech. Joghurt oder Schmand Mischung.
    Nur bei der Schokolade werde ich nicht mehr variieren.
    Heute habe ich anstatt dunkler Schokolade, Vollmilch verwendet. Mit dunkler Schokolade schmeckt es intensiver.
    Ich werde demnächst auch mal deine anderen Rezepte ausprobieren 🙂

    Antworten
    • Also die Buttermilch ist schon perfekt dazu.
      Du kannst aber auch Joghurt verwenden. Und mit Milch, Hafermilch oder auch Mandelmilch wird es auch super schmecken

      Antworten
  13. Extrem lecker und saftig, habe die Muffins nur 20 min. bei 150 Grad Heissluft gebacken. Bei halber Menge sind es 12 kleine geworden. Nächstes Mal würde ich persönlich ein wenig mehr cheesecake Masse machen. Danke für das Rezept. LG Claudia

    Antworten
      • 5 Sterne
        Extrem lecker! Das mit den Schoko drops hätte ich wahrscheinlich kapiert, wenn ich gleich die Zubereitung gelesen hätte 😜…egal
        Leider hab ich nur ein normales Muffin Blech. Hab auf zwei Mal gebacken; es wurden 21 Stück. Ich mag es, wenn der Teig richtig schön hoch wird. . Deshalb hab ich ordentlich Teig in jedes Förmchen. Nach 25 Minuten waren sie perfekt. Schmecken voll gut, und sind nicht trocken. Vielen Dank ❤️

        Antworten
  14. Das Rezept ist richtig klasse, somit habe ich meine erste Fuhre direkt im Ofen. Ich habe 20 kleine muffins raus bekommen.

    Bin sehr gespannt wie die schmecken

    Danke für das rezept

    Antworten
  15. Wenn man kleine „normale“ Muffin Form nimmt werden es 24-30 Stück . Persönlich finde ich den Teig etwas trocken und eher für Torten geeignet. Und die cheescake Masse reicht nicht für alle Muffins . Trotzdem eine gute Idee „Zupfkuchen“ als Muffin zu machen.

    Antworten
  16. Habe die Muffins gestern nachgebacken, das Rezept ist super einfach und schnell und die Muffins sahen auch wunderschön aus. Sie sind auch lecker aber leider waren sie sehr trocken und das schon bereits nach dem abkühlen.

    Antworten
    • Hallo Nika,
      das ist natürlich sehr schade, kann es sein, dass die Muffins kleiner waren als meine und zu lange im Backofen waren?
      Denn dieser Schokoteig sollte auf keinen Fall trocken werden, das ist ja das Highlight an den Muffins.
      Beim nächsten Mal klappt es bestimmt besser, ein die trockenen Zutaten nicht länger als nötig einrühren und die Muffins etwas früher aus dem Ofen holen. Jeder Backofen ist etwas anders, da kann es auch mal zu Abweichungen kommen.
      Viele Grüße
      Malene

      Antworten
    • Ich habe sehr große Muffins gebacken – ich glaube es wurden ca. 12-18 Stück, aber das liegt schon lange zurück und ich kann das nicht verbindlich sagen…
      Viele halbieren die Menge im Rezept und erhalten dennoch genug Muffins

      Antworten
  17. 5 Sterne
    Liebe Malene, das sind die besten Muffins, die ich je gebacken habe! Ich kenne die Muffins von Starbucks nicht, aber Double Chocolate und Cheesecake haben mich so angesprochen, dass ich das Rezept direkt mal ausprobieren musste. Statt der Zartbitterschoki und den Schokotröpfchen habe ich je 100g Vollmilch- und weiße Schokolade gehackt, weil ich sie lieber mag, aber das ist ja Geschmackssache. Auf jeden Fall vielen Dank für das tolle Rezept. Ich werde es sicher weiterempfehlen.??

    Antworten
4.97 from 55 votes (41 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept