Die beste Tomatensauce – so einfach kannst du sie selber kochen

von Malene
Tomatensoße selbst machen
omatensauce selber machen ist kinderleicht und erfordert nur 2 Dinge: Du brauchst viele Tomaten und etwas Zeit. Dann kannst du mit frischen und getrockneten Kräutern, Zwiebeln und Knoblauch deine eigene köstliche Tomatensauce - auch als Tomatesugo bezeichnet - kochen.
Die beste Tomatensauce - so einfach kannst du sie selber kochen

Tomatensauce selber machen ist kinderleicht und erfordert nur 2 Dinge: Du brauchst viele Tomaten und etwas Zeit. Dann kannst du mit frischen und getrockneten Kräutern, Zwiebeln und Knoblauch deine eigene köstliche Tomatensauce – auch als Tomatesugo bezeichnet – kochen.

Das gute an selbstgekochter Tomatensauce ist, dass du genau weisst was drinnen steckt und du kannst sie ganz nach deinen Vorliegen zubereiten. Die fertige Tomatensoße kannst du entweder direkt weiter verarbeiten oder auf Vorrat kochen. Ich habe meine Tomatensauce zum Teil eingeweckt und einen Teil direkt als leckere Pasta zubereitet.

Die beste Tomatensauce - so einfach kannst du sie selber kochen

Die erste eigene Tomatenernte – was tun mit all den Tomaten

Wer hätte das gedacht, noch vor einigen Wochen habe ich bei Instagram um Rat gefragt, weil ich einfach nicht wusste, wie meine viiiielen grünen Kirschtomaten noch rot werden könnten und nun kann ich jeden Tag ganze Schüsseln ernten. Der Knaller! 

Jetzt stehe ich vor der nächsten “Herausforderung”, denn die Tomaten müssen möglichst zeitnah verarbeitet werden. Durch den Regen, der hier eine lang Woche praktisch “non Stop” herab geprasselt ist, sind viele Tomaten geplatzt und müssen direkt geerntet und verarbeitet werden.

Tomatensauce stückig einwecken

Ich habe viele Rezepte und Ideen zum Kochen mit Tomaten

Bereits in der letzten Woche gab es meine geniale Tomatensuppe mit Ofentomaten, die wirklich extrem lecker ist. Davon konnte ich auch noch 2 Portionen einfrieren, die gibt es hier dann in den nächsten Wochen mit selbst gebackenem Brot.

Italienische Tomatensauce

Weitere Rezepte, die ich bereits mit den Tomaten zubereitet habe:

  1. Bruschetta
  2. Tomaten Mozzarella Salat
  3. Tomate & Mozzarella mit selbstgemachtem Pesto
  4. Pizza Bruschetta
  5. Tomatensalat mit Zwiebel und Zitrone

Aber es gibt noch viele weitere Ideen für Rezepte mit Tomaten auf dem Blog.

Aktuell probiere ich viele neue Rezepte aus, sowie heute diese leckere Tomatensauce! Ich habe 2,5 Kilo Tomaten (überwiegend Strauch- und Kirschtomaten) verarbeitet und damit eine extrem leckere und aromatische Tomatensauce gekocht. Sie enthält natürlich viele frische Kräutern & getrocknete Kräuter sowie etwas Essig, Zwiebeln, Knoblauch und Tomatenmark.

Tomatensoße selbst machen - Tomatensugo

Tomatensauce einwecken – auch für mich war es das erste Mal

Und ich habe das erste Mal etwas “eingeweckt”…. wie gut und lange sich nun die Gläser mit der Tomatensauce halten, werde ich erst noch sehen. Auch wenn ich denke, wir werden diese bald zum Kochen verwenden und gar nicht so lange im Regal stehen lassen.

Die Zubereitung ist zwar super easy, aber es kostet definitiv auch etwas Zeit. Vor allem, wenn man so viele kleine Tomaten verwendet wie ich es getan habe. 

Frische Tomatensauce

So einfach bereitest du dein Tomatensugo zu

  • Denn erst werden alle Tomaten gewaschen und das Grünzeug entfernt. Ich habe dann einen Teil der Tomaten halbiert, aber nicht alle.
  • In einem großen Topf werden zunächst Zwiebelwürfel und Knoblauch gedünstet bevor du die Tomaten hinzu gibst. Diese werden mit etwas Tomatenmark, frischen und getrockneten Kräutern für ca. 45-60 Minuten im Topf gekocht. Anschließend habe ich mit Salz und Pfeffer gewürzt. Aber nicht besonders intensiv, das wird erst bei der weiteren Verarbeitung genau abgeschmeckt.
  • Währenddessen habe ich passende Weck-Gläser* und die amerikanischen Mason Jar Gläser* gereinigt und sterilisiert und mit der Sauce befüllt – bis ca. 1 cm unter dem Rand. Die Mason Jar Gläser habe ich zugeschraubt, die Weck-Gläser mit Gummi, Deckel und Klammern verschlossen.
  • Im Ofen habe ich ein tiefes Blech ca. 2 cm mit Wasser befüllt und die Flaschen hineingestellt. Bei 180 Grad Umluft hat die Sauce in den Gläsern nach einiger Zeit angefangen zu perlen/zu blubbern. Ich habe den Backofen dann ausgestellt und und die Gläser noch so lange im Ofen stehen lassen, bis das Blubbern vorbei war.
  • Durch das anschließende Abkühlen, entsteht ein Vakuum – so wurde schon zu Omas Zeiten Essen haltbar gemacht.
Tomatensoße Rezept

Ich war echt gespannt, ob das alles so klappt – das war mein erster Versuch des “Einweckens” und ich empfehle sich mit dem Thema intensiver zu beschäftigen und nicht einfach nur meine Test-Methode auszuprobieren 😉 Ich lerne selbst noch…

Das Rezept für die leckere Tomatensauce hingegen, kann ich auf jeden Fall weiter empfehlen. Sie ist super lecker! Falls dir die Sauce zu flüssig ist, kannst du die Tomaten noch etwas länger kochen, so verdampft das Wasser im Topf.

Tomatensauce Rezept einfach selber machen

Passieren, pürieren oder doch lieber rustikal?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten die Tomatensauce am Ende zu verarbeiten bzw. abzufüllen. Ich persönlich mag stückige Tomaten sehr gerne, andere bevorzugen passierte Tomaten.

Ich habe die Tomaten vorher NICHT geschält, die Schale der Cocktail Tomaten aus eigener Ernte ist wunderbar dünn und lässt sich gut mit kochen. Es wäre auch unverhältnismäßig viel Arbeit gewesen jede Tomaten zu häuten.

Tomatensauce selber machen ist kinderleicht. Koche mit frischen & getrockneten Kräutern, Zwiebeln und Knoblauch deine eigene köstliche Tomatensauce.

Du kannst also die Sauce

  • abfüllen, wie sie nach einer Stunde kochen im Topf vorliegt – mit Stücken, Kernen und Schale.
  • pürieren* der teilweise pürieren, dadurch wird sie auch etwas sämiger
  • passieren*, dann sind weder Schale noch Kerne in der Sauce

Wenn du also nun auch so viele Tomaten geerntet hast, dann wünsche ich dir viel Spaß und Erfolg bei der Verarbeitung. Ich persönlich finde, es gibt kaum etwas besseres als frische Tomaten im Sommer.

Die beste Tomatensauce - so einfach kannst du sie selber kochen

Wenn du eines meiner Rezepte ausprobierst, dann freue ich mich wahnsinnig über deine Rückmeldung – als Kommentar unter dem Rezept, per E-Mail ([email protected]) oder zeige mir deine Fotos bei Instagram und Pinterest! Verwende bitte den #einfachmalene und verlinke mich auf dem Foto, damit ich es auf keinen Fall verpasse. Wenn du das Bild in einer Story teilst, teile ich dieses Erlebnis gerne mit meiner Community!

Tomatensauce selber kochen – mit Kräutern, Zwiebeln und Knoblauch

omatensauce selber machen ist kinderleicht und erfordert nur 2 Dinge: Du brauchst viele Tomaten und etwas Zeit. Dann kannst du mit frischen und getrockneten Kräutern, Zwiebeln und Knoblauch deine eigene köstliche Tomatensauce – auch als Tomatesugo bezeichnet – kochen.

Zutaten

  • 2-3 Kilo frische Tomaten Strauch-, Cocktail- oder Datteltomaten
  • 3 Zwiebeln
  • 4 Zehen Knoblauch
  • etwas Öl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Zucker
  • etwas frische & getrocknete Kräuter z.B. Petersilie, Thymian, Oregano, Basilikum
  • 2 EL Weißweinessig optional
  • etwas Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Wasche die Tomaten gründlich, entferne das Grün und halbiere diese. Sehr kleine können im Ganzen gekocht werden.
  • Schäle und würfel Zwiebeln und Knoblauch. Das klappt am besten und schnellsten im Multizerkleinerer.
  • Dünste Zwiebeln und Knoblauch in etwas Olivenöl an und gebe Tomatenmark, Tomaten und Zucker hinzu.
  • Koche die Tomaten auf, gebe Kräuter wie Thymian, Oregano, Petersilie und Basilikum hinzu. Würze mit Weißweinessig, Salz und Pfeffer.
  • Entscheide am Ende selbst – ist die die Sauce noch zu flüssig? Lasse sie weiter kochen. Du kannst die Tomatensauce (teilweise) pürieren oder durch ein Passiersieb geben. Oder du füllst sie so in die (sterilisierten) Gläser um.
  • Du kannst die Gläser über Kopf stellen oder im Topf bzw. Ofen einwecken und somit haltbar machen.

Pinne das Rezept bei Pinterest

Tomatensauce selber machen ist kinderleicht. Koche mit frischen & getrockneten Kräutern, Zwiebeln und Knoblauch deine eigene köstliche Tomatensauce. #tomaten #saisonales

*Alle Infos zu Affiliate Links findest du hier

Rezepte mit Tomaten

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept