Der perfekte Osterkuchen – Carrot Cake mit Frischkäse Frosting

von Malene
So backst du den perfekten Carrot Cake mit Frischkäse wie von Starbucks
Dieser perfekte Carrot Cake mit Frischkäse ist super saftig und schmeckt wie bei Starbucks. Das Highlight ist die Frischkäsecreme im Inneren! Der Karottenkuchen schmeckt nicht nur köstlich, er sieht auch noch mega aus! Und das beste am Rezept? Es ist super easy zu backen!
Layercake mit Möhren und Frischkäse

Der perfekte Carrot Cake ist genau der richtige Kuchen für die Osterfeiertage. Es ist nicht irgendein Karottenkuchen, es ist die amerikanische Variante mit Pecannüssen und dem super leckeren Frischkäsefrosting. Ich verstehe ehrlich gesagt gar nicht, warum alle ausgerechnet zu Ostern völlig durchdrehen und es überall nur noch Karottenkuchen zu sehen gibt. Denn ich liebe diesen Kuchen mit saftigen Möhren Stückchen und Nüssen das ganze Jahr über! Das Rezept bekommt regelmäßig kleine Optimierungen und ab sofort gibt es nun auch ein Video mit einer Schritt für Schritt Anleitung direkt im Rezept am Ende des Beitrags.

Layercake mit Möhren und Frischkäse

Der perfekte Carrotcake wie bei Starbucks

Der Carrot Cake ist bereits eine ganze Weile auf dem Blog, es gehört zu einem der beliebtesten Rezepte hier und ich bin sehr stolz, dass ich den Carrotcake im letzten Jahr für die ZDF „Drehscheibe“ backen durfte.

Es gibt bisher nicht viele Orte, wo es so leckeren Karottenkuchen gibt, erst recht nicht mit dem leckeren Creamcheese Frosting. Bisher habe ich den Carrot Cake immer bei Starbucks gegessen, denn der erinnert mich an meine Zeit in Neuseeland (dort bin ich mit 18 Jahren für 3 Monate gewesen um mein erstes großes Abenteuer zu erleben).

Ich finde, der Carrot Cake bei Starbucks ist der beste, den ich bisher in Deutschland bisher gegessen habe.  Aber es ist ja auch kein Geheimnis, dass ich ich ein Fan von den Starbucks Kuchen bin, und habe ja bereits meine leckere Cheesecake Muffins hier veröffentlicht verraten. Falls du nun einen ultimativen Tipp für mich hast, wo es ebenso leckeren Carrot Cake als einzelne Stücke zu kaufen gibt, dann her damit!

Der Carrotcake mit saftigen Möhren, Nüssen und Zimt ist mega einfach zu backen - besonders lecker schmeckt er mit dem perfekten Frischkäse Frostig

So backst du den perfekten Carrotcake für Ostern

Dieser Karottenkuchen sollte besonders „hübsch“ werden und aussehen wie eine kleine Torte. Dabei war es super wichtig, dass dieser Kuchen eine Zwischenschicht aus leckerer Frischkäsecreme bekommt. Wenn du nun denkst, dass dieser Kuchen perfekt ausschaut und richtig schwierig zu machen ist, dann kann ich dich beruhigen! Denn das Backen des Carrot Cakes war super einfach und auch bei mit sah die Creme um den Kuchen herum erst einmal sehr stümperhaft aus. Und weil alle zu Ostern nach einen leckeren Kuchen mit Karotten suchen, kann ich dir dieses mit absolut empfehlen, bisher waren wirklich alle begeistert. 

Mein perfekter Carrot Cake mit Frischkäse schmeckt wie bei Starbucks

Ich war wegen der Fotos kurz nervös, ob diese auch nur ansatzweise gut ausschauen werden. Auch mein Mann war kurz etwas skeptisch, als er meinen Carrot Cake mit der Frischkäse Creme gesehen hat. Aber: die Creme aus Frischkäse, Butter und Puderzucker legt sich von alleine glatt. Und so sah der Carrot Cake am Ende echt ganz gut aus – mit Pecannüssen verziert und angeschnitten bin ich dann am Ende richtig zufrieden gewesen!

Saftiger Carrotcake - schmeckt nicht nur zu Ostern

Mein Megafail des Tages – vermeide meine Fehler beim Backen deines saftigen Carrotcakes!

Beim ersten Mal Backen vor einigen Jahren habe den ersten Kuchen voll versemmelt und mindestens 15 Minuten zu kurz gebacken, in der Mitte war sogar noch flüssiger Teig. Trotz der Stäbchenprobe, die in diesem Fall echt versagt hat, war der Kuchen nicht durch und musste leider nahezu komplett in den Müll wandern.

Zum Glück habe ich noch ein Stück fertigen Carrot Cake probiert, denn ich hatte dazu noch zuviel Muskat und Ingwer verwendet. Die Menge Muskat habe ich dann bei diesem Kuchen optimiert und den Ingwer ganz weggelassen. Und so entstand das perfekte Rezept, welches ich nun bereits viele Male gebacken habe.

Tolles Rezept für Karottenkuchen

Sei flexibel – passe die Zutaten für den Carrotcake an deine Vorräte und Vorlieben an

Für meinen 2. Backversuch hatte ich dann leider nicht mehr genug Nüsse und so habe ich das Rezept für meine kleine Backform neu zusammengewürfelt und die Menge der Zutaten entsprechend angepasst. Wichtig ist dabei nur: Das richtige Verhältnis zwischen feuchten und trockenen Zutaten muss es sein. Die kleine Kuchenform ist aber absolut perfekt und für einen kleinen Kaffeebesuch genau richtig! Nach 45 Minuten Backzeit war der Kuchen auch bereits fertig – diesmal durchgebacken und so irre lecker!

Diese Nüsse und Mandeln passen perfekt in den Oster-Carrotcake

  • gemahlene und gehackte Mandeln (mit Schale oder blanchiert)
  • gemahlene und gehackte Haselnüsse
  • gehackte Pecannüsse
  • gehackte Walnüsse
  • für das Frosting kannst du auch weniger Puderzucker verwenden, je nachdem wie süß du es magst

Ich liebe es mit Pecannüssen zu backen, die schmecken einfach sooo gut und sehen auch in der gehackten Variante unglaublich dekorativ aus.

Welche Backform passt zum Rezept?

Ich backe den Kuchen immer in einer 18cm Form* – du kannst auch eine 20er* Springform verwenden. Der Kuchen geht im Idealfall beim Backen super auf und du kannst ihn in in 2 Hälften teilen und wie bei mit eine „Torte“ backen.

Super leckerer Carrot Cake

Um aus dem Kuchen eine kleine Torte (meine allererste!) zu zaubern, habe ich einen Tortenschneider verwendet. Auch zum ersten Mal, ich war echt überrascht, dass ich den direkt gefunden habe, seit mindestens 6 Jahren liegt der schon in einer Schublade – original verpackt. Den Tortenschneider kann man wunderbar auf die gewünschte Höhe einstellen und dann den Kuchen mit einem dünnen Draht aufschneiden. Richtig easy!

Der Kuchen sollte nur möglichst gut abgekühlt sein. Dann wird der Carrot Cake auf dem unteren Boden mit der Frischkäsecreme bestrichen und die beiden Böden wieder aufeinander gelegt. Der Rest des Frischkäse Frostings wird nun auf und um den Kuchen herum gleichmäßig verteilt, glatt gestrichen und fertig ist der mega leckere Carrot Cake. Ich habe diesen dann noch eine Weile in den Kühlschrank gestellt und das Frosting ist schön fest geworden.

Carrot Cake mit Frischkäse

Ich kenne Carrot Cake eigentlich mit Ingwer, aber ich mag  das Gewürz im Kuchen nicht so gerne und habe ihn deshalb weglassen und stattdessen etwas mehr Zimt verwendet. Besonders lecker finde ich Karotten Kuchen, wenn er mit Nüssen gebacken wird uns habe eine Kombination aus Pecannüsse und Walnusskerne verwendet.

Da Vanille ja so teuer geworden ist, verwende ich immer Vanillepaste*. Davon nehme ich soviel ich brauche und es ist deutlich günstiger als echte Vanilleschoten.

Lecker und super easy selber machen - Carrot Cake wie von Starbucks

Das Backen vom Carrotcake ist deutlich einfacher als er aussieht

Falls du den Carrot Cake mit Frischkäse auf den Bildern siehst und nun denkst: oh je, sieht ja lecker aus, aber ist mir viel zu kompliziert… dann verspreche ich dir: Der Carrot Cake mit Frischkäse ist sehr einfach zu backen und es braucht es keine besonderen Fähigkeiten dazu. Ich besitze auch keine besonders geschickten Hände und backe aus diesem Grund nie irgendwelche Kunstwerke.

Dieser Möhrenkuchen ist super easy zu backen, sieht verdammt lecker aus und schmeckt tatsächlich auch noch wie der Carrot Cake bei Starbucks – den ich ja echt über alles liebe. Für mich ist es definitiv der perfekte Karottenkuchen – ob nun zu Ostern oder das ganze Jahr über spielt bei mir keine Rolle. 

Das Rezept lässt sich super easy an Halloween oder Weihnachten anpassen. Meine Rezepthacks für alle die es unkompliziert mögen:

  • verwende in der Weihnachtszeit statt Muskat einfach 2 TL Lebkuchengewürz
  • im Herbst passt das Pumpkin Spice sehr gut in den Carrotcake – verwende statt Zimt und Muskat 2-3 TL Pumpkin Spice.
Mein perfekter Carrot Cake mit Frischkäse (schmeckt wie bei Starbucks)

Darum solltest du den perfekten Carrot Cake unbedingt backen!

  • er ist wirklich super easy zu backen
  • alle werden dich für diese easy peasy Torte bewundern
  • der Karottenkuchen ist ein echter Hingucker
  • er schmeckt so mega lecker
  • dieser Möhrenkuchen ist einer der saftigsten, die ich je gegessen habe
  • die Kombination aus Möhrenkuchen Frischkäse Frosting ist einfach traumhaft
Carrot Cake passt nicht nur an Ostern

Der Carrot Cake hat es übrigens als ein perfekter saftiger Osterkuchen bereits bis ins ZDF geschafft. Ich bin mega stolz über meinen ersten Fernsehdreh in meinen eigenen 4 Wänden. Alle Infos dazu findet ihr im Beitrag – natürlich auch mit dem Link zum Video in der ZDF Mediathek.

Carrot Cake zum Osterfest

Wenn du keines meiner neuen Rezepte verpassen möchtest, dann trage dich einfach für meinen wöchentlichen Newsletter ein. Du findest mich auf Pinteret, Flipboard oder Instagram. Ich freue mich auch sehr, wenn du Mitglied meiner tollen Facebook-Gruppe wirst.

Mein Newsletter enthält Informationen zu neuen Beiträgen und Aktionen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhälst Du in meiner Datenschutzerklärung.

UPDATE: Ich habe das Rezept etwas angepasst. Die optimale Backzeit liegt bei 45-60 Minuten – abhängig von deinem Backofen. Das beste Ergebnis habe ich beim Backen auf der untersten Schiene erhalten. Die Teigmenge reicht auch für eine 20 cm Backform.

Layercake mit Möhren und Frischkäse
Drucken Pin
5 von 33 Bewertungen

Super saftiger Carrot Cake mit Frischkäse

Dieser perfekte Carrot Cake mit Frischkäse ist super saftig und schmeckt wie bei Starbucks. Das Highlight ist die Frischkäsecreme im Inneren! Der Karottenkuchen schmeckt nicht nur köstlich, er sieht auch noch mega aus! Und das beste am Rezept? Es ist super easy zu backen!

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1/4 TL Muskat
  • 1 1/2 TL Zimt
  • 150 g brauner Zucker
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 3 Eier
  • 90 g Rapsöl
  • 1/4 TL Salz
  • 4 EL Joghurt
  • 200 g geriebene Karotte
  • 50+etwas g gehackte Nüsse (Pecan und Walnusskerne) PLUS ein paar Nüsse für die Verzierung

Frischkäsecreme

  • 300 g Frischkäse
  • 120 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 120 g Puderzucker

Anleitungen

  • Mehl, gemahlene Mandeln, Natron, Backpulver, Zimt und Muskat in einer Schüssel mischen. 
  • Zucker, Vanilleextrakt und Eier cremig schlagen, das Öl hinzugeben und gut verrühren. Joghurt, geriebene Karotte und das Salz kurz unterrühren. Zuletzt noch die Mehlmischung und einen Teil der gehackten Nüsse unterrühren, möglichst nur so gründlich wie nötig.
  • Die Backform fetten mit z.B. Backtrennspray einsprühen und den Backofen auf 185 Grad Umluft vorheizen. Den Teig in die Form geben und für ca. 45 Minuten auf unterster Schiene backen. Vor dem Herausnehmen die Stäbchenprobe durchführen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, mit dem Tortenschneider den Kuchen in 2 Platten teilen.

Frischkäse Frosting

  • Frischkäse, Butter, Salz und Vanilleextrakt mit dem Handrührer zu einer gleichmäßigen Creme verarbeiten. Den Puderzucker hinzugeben und unterrühren. In den Kühlschrank stellen, bis der Küchen vollständig abgekühlt ist.
  • Das Frosting (ca. 1/3) mit einer Winkelpalette oder einer Teigkarte auf dem unteren Boden glattstreichen, die restliche Creme auf und um den Kuchen herum auftragen und gleichmäßig verteilen. Gehackte Nüsse als Verzierung auf dem Kuchen verteilen.

Video

Notizen

185 Grad Umluft 45-50 MIN auf unterster Schiene
Backform Ø18 cm
Ich habe den Kuchen für das ZDF in der saftigen Ostervariante gebacken. Alle Infos dazu findest du dazu im Beitrag über meine Dreharbeiten.

Pinne das Rezept auf Pinterest

Der beste Carrot Cake der Welt - saftig und voller Nüsse. Mit super leckerem Frischkäse Frostig - der perfekte Kuchen für das Osterfest

66 Kommentare

Walis 23. Mai 2021 - 21:47

Sei gegrüßt Marlene!
Ich finde dieses Rezept zwar total lecker aber Frischkäse passt in meinem Augen NICHT dazu!
Auch wenn es die meisten so es verwenden, gibt die Frischkäse ein „SALZIGEN und BITTERER ENDNOTTE…daher habe ich was anderes benutzt.
Am sonst ist der Teig wie die meisten CARROT CAKEs.

Frischkäse

Reply
Malene 24. Mai 2021 - 10:32

Hallo,
das kann ich nun tatsächlich gar nicht so nachempfinden. Das Frosting enthält ja viel Zucker und ist sehr süß. Also als bitter und salzig habe ich den Geschmack nun wirklich noch nie empfunden …

Reply
Daniela 1. Mai 2021 - 22:01

5 stars
Hammer Kuchen mit Suchtgefahr! Gutes Rezept… Ich habe ihn aber auf mittlere Schiene gebacken statt auf der Untersten und 15 min vor Ende Alufolie drübermachen müssen, damit er nicht zu dunkel wird. Ausserdem habe ich den Zucker etwas reduziert und eine halben Teel. gemahlenen Inwer dazugegeben. Was ist der Grund für die untere Schiene?

Reply
Malene 2. Mai 2021 - 13:42

Hallo Daniela,
das ist vermutlich abhängig vom Backofen.
Bei mir ist der Kuchen schon so hoch aufgegangen, dass er einfach zu dunkel wurde. In meinem Ofen bin ich froh, wenn mehr Hitze von unten kommt 🙂
LG Malene

Reply
Walis 26. Mai 2021 - 20:27

Hallo Marlene,

Wallis hier.
Ich meinte nicht Bitter, aber ein wenig säuerlich und nicht bitter( mich vertan!), natürlich wegen der Frischkäse und salzige wegen der Butter.
Friskäse passt nicht zu süssiges, sondern zu salziges, finde ich.
Ausserdem der Kuchen ist ein riesig Kalorien Bombe!
Es schmeckt Alles in einem gut, aber der Frost gefäll mir gar nicht!
Zu fettig, zu säuerlich und zu salzige.
Vielleicht wäre besser ein Frost zu machen ohne Butter ( mindestens die ohne Salz)und ohne Frischkäse.
Alles Geschmackssache!

Reply
Sonja 30. April 2021 - 10:49

Hallo ! Ich habe das Rezept gestern nachgebacken, aber ich weiß nicht, was passiert ist, der Kuchen war nicht genießbar :(. Ich frage mich, ob es am Rapsöl gelegen hat, weil dieses mir unziemlich stark vorkommt. Super schade, die Konsistenz des Kuchens war sehr gut. Vielleicht ist Sonnenblumenöl besser ?

Reply
Malene 2. Mai 2021 - 13:45

Hallo Sonja,
ich kann dir nicht sagen, ob das der Grund sein kann, vielleicht war das Öl auch schon etwas ranzig? Ich backe den Kuchen eigentlich immer mit Rapsöl und hatte noch nie Probleme.
LG Malene

Reply
Leah 20. April 2021 - 10:10

5 stars
Einfach nur himmlisch das Rezept! Besser geht es nicht 😍 Sie ganze Familie war verliebt. Der Kuchen kommt jetzt jedes Ostern bei uns auf den Tisch. Ich kann das Nachbacken jedem nur empfehlen! Habe etwas mehr Nüsse zur Deko genommen, ansonsten 1 zu 1 so gebacken wie es im Rezept steht.

Reply
meme 11. April 2021 - 15:42

5 stars
Der Kuchen war sehr lecker, besonders nachdem er 1/2 Tage durchgezogen war.
Mein Problem allerdings hatte ich mit dem Frosting. Nachdem ich die Zutaten wie angegeben angerührt hatte, ergab das eine recht flüssige Masse mit Butterklümpchen drin. Ich habe mich dann ein wenig kundig gemacht (war mein erstes Frosting), um zu retten, was zu retten war. Hat auch irgendwie geklappt mit Gelatine, was aber ziemlich suboptimal ist und mit kalter Masse auch nicht so funktioniert hat, wie es sollte. Nachher hat man es nicht mehr so rausgeschmeckt, außer man wußte davon. Die Optik habe ich obendrauf dann einfach mit viel Schokoladenstreuseln verbessert.
Jedenfalls weiß ich jetzt, dass man erst die Butter mit dem Puderzucker schön cremig rühren und dann ohne großes Rühren die Frischkäse unterheben sollte. Vielleicht ein kleiner Tip für das nächste Frosting-Rezept. Ich habe nämlich ganz viele User mit ähnlichen Problemen im Web gefunden.
Aber wie gesagt, der Kuchen war superlecker !!

Reply
Christin 7. April 2021 - 22:31

5 stars
Das ist das leckerste Carrot Cake Rezept, das ich je ausprobiert habe! Suuuuuper saftiger Teig, leckeres Frosting, einfache Zubereitung – einfach perfekt!!! Meine Familie (und auch ich 😊) waren begeistert. Vielen, lieben Dank dafür! 🥕🙏🏻💕

Reply
Foxy 6. April 2021 - 5:09

Schade, mein erstes Rezept, das ich hier,voller Vorfreude ausprobiert habe, war für die Tonne. Viel zu mächtig,klitschig und die Butter in dem Frischkäse war eklig und das obwohl ich schon weniger genommen habe…

Reply
Malene 6. April 2021 - 8:36

Liebe Foxy,
Schade, dass es dir nicht geschmeckt hat.
Es kann nicht immer jedem alles gelingen und schmecken.
Ich liebe das Rezept und hatte noch nie diese Erfahrungen, die du gemacht hast. Vielleicht ist einfach etwas schief gegangen…
Viele Grüße
Malene

Reply
Lina Ha 10. April 2021 - 19:55

5 stars
Danke für das tolle Rezept! Ich soll ihn für die Familie und Freunde immer wieder backen. Absoluter Lieblingskuchen von allen 🙂 ich gebe noch Tonkabohne mit in den Teig aber backe ihn nur 30/35 Minuten. Länger habe ich es noch nicht versucht, da an dem Stäbchen bei der Probe schon immer kein Teig mehr klebt.

Vielen Dank für die Freude, die ich mit dem Rezept so vielen machen kann!

Reply
Tanja 5. April 2021 - 10:46

5 stars
Ein tolles Rezept. Vielen Dank dafür. Habe ich jetzt zu Ostern ausprobiert. Der Boden ist klasse geworden beim Backen. Habe eine 20er Form benutzt. Die Torte ist nicht zu süß. Das Frischkäsefrosting gibt der Torte nochmal eine tolle Frische. Absolut lecker und ist bei allen sehr gut angekommen. Also Daumen hoch für diese lecker schmeckende, saftige Torte. Danke Malene. 👍

Reply
Josie 4. April 2021 - 21:55

5 stars
Ein super einfaches und leckeres Rezept. Extrem saftig, hat allen geschmeckt!!

Reply
Christina 3. April 2021 - 11:29

Hallo,
Ich würde gerne anlässlich Ostern dein Rezept backen. Da meine Familie nicht unbedingt gerne Butter im frosting mag wollte ich fragen, ob die Butter stark raus kommt oder wofür sie überhaupt gebraucht wird 🙂

Reply
Malene 3. April 2021 - 20:19

Hallo Christina,
der Küchen schmeckt auch ohne Frosting super, du kannst auch einen Zimtguss machen. Da es ein Buttercreme Frosting ist, kann ich dir nicht sagen, wie es ohne Butter geht.
Ob es stark nach Butter schmeckt mag ich nicht beurteilen, denn ich finde es ec hat lecker….

Reply
Silke 1. April 2021 - 19:13

5 stars
Nachtrag: Jetzt hat meine kleine Tochter (4 Jahre) den Kuchen probiert: „Mhmmmmm, leeeeecker!“ 2 Stücke Kuchen sinds geworden….was will man mehr?! Kind glücklich, Mama glücklich! 🙂 Nochmals vielen Dank!

Reply
Silke 1. April 2021 - 18:30

5 stars
Ich hatte schon ein Lieblingsrezept für Karottenkuchen mit Frostig, aber ab heute gibt es definitiv zwei!!! Vielen Dank für das tolle Rezept. Das Frostig ist (bei uns mit etwas weniger Puderzucker und einem Spritzer Zitronensaft) sooooo gut!
Ich habe für eine 26er Form das 1,5fache genommen und nur die Frischkäsecreme außen herum geschmiert (Menge wie vorgegeben). Wer ähnlich der 20er Form auch in einer 26er Form zwei sehr hohe Böden möchte, sollte vllt. mit Faktor 2 multiplizieren.
Frohe Ostern Euch allen!

Reply
Malene 1. April 2021 - 18:45

Vielen Dank für den lieben Kommentar. Deine Rückmeldung wird sicherlich vielen hier weiterhelfen. Genau die Fragen kommen nämlich immer wieder. Ich wünsche dir auch ein schönes Osterfest.
Liebe Grüße Malene

Reply
Ieva Sliziute 24. März 2021 - 19:44

Liebe Malene,
der Kuchen sieht absolut lecker aus und ich würde gerne ihn bald backen. Könntest du mir bitte sagen, welcher Frischkäse zum Frosting passt? Vielen Dank!

Reply
Malene 25. März 2021 - 12:17

Hallo Leva,
meinst du den Hersteller für Frischkäse?
Viele verwenden den Klassiker Philadelphia, ich verwende meist die günstige „No-Name“ Alternative des jeweiligen Supermarktes.
Hauptsache ohne Geschmacksrichtung.
LG Malene

Reply
Lisa Marie 13. März 2021 - 18:07

Liebe Malene,
dein Carrot Cake sieht toll aus. Und ich finde das Frosting ist dir auf jeden Fall gelungen! 🙂
Ich hätte jetzt wirklich ein … ach was zwei Stücke davon! Kuchen geht einfach immer.

Meine Mama backt einen ähnlichen Kuchen jedes Jahr für mich zum Geburtstag, weil ich den so sehr liebe!

Liebe Grüße
Lisa Marie

Reply
Natalie 10. März 2021 - 22:27

5 stars
DANKE! Für dieses fantastische und so einfach nachzubackene Rezept! ♡

Ich hatte vor kurzem einen runden Geburtstag und wollte für meine Oma, die für Kaffee und Kuchen zu Gast war etwas schönes backen. Schnell kam mir Carrot Cake in den Sinn und mir fehlte nur das passende Rezept. Ich bin überhaupt keine begnadete Bäckerin, wusste aber genau, wie der Kuchen schmecken sollte. Dein Rezept klang für mich genau richtig und es hat alles erfüllt, was ich mir erhofft hatte. Meine Oma war begeistert, mein Mann, der gar keinen Kuchen mag auch, und ich natürlich auch und noch dazu stolz! 🙂 Beim Icing habe ich mit dem Puderzucker herangetastet und brauchte nur die Hälfte der empfohlenen Menge, aber da kann ja jeder für sich variieren. Es war ein voller Erfolg und schmeckte auch noch zwei Tage später hervorragend!

Reply
Ivy 6. März 2021 - 2:19

5 stars
Hab das Rezept heute nachgebacken und
es hat super funktioniert.
War ein Geschenk für meine Freundin und alle, die probieren durften waren absolut begeistert.
Könnte mein neuer Lieblingskuchen werden 😋

Vielen lieben Dank für‘s Teilen!!!!

Reply
Anni 19. November 2020 - 9:07

5 stars
Einfach nur unglaublich lecker 😍😍😍 kam auch super an bei meiner Familie. War der erste Karottenkuchen den ich gebacken habe und er war geschmacklich genau so wie ich es mir gewünscht habe, also vielen Dank für das Rezept!!

Eine Frage hätte ich nur: der Kuchen ist bei nur leider nicht so aufgegangen und war relativ flach. Hatte daheim kein Natron gehabt und stattdessen die doppelte Menge Backpulver genommen. Denkst du es lag dann daran?

LG
Anni

Reply
Malene 19. November 2020 - 11:22

Hallo Anni, Natron hat eine recht starke Wirkung, vermutlich war es dann einfach zu wenig Backpulver. Es sind ja durch die Nüsse auch „schwere“ Zutaten im Teig, da muss etwas Backtriebkraft vorhanden sein.
Vielleicht ist auch er Teig zu lange gerührt worden… ich würde vorschlagen es lohnt sich einen neuen Versuch zu starten 🙂
LG
Malene

Reply
Franziska 14. Februar 2021 - 15:34

5 stars
Ich backe für mein Leben gern. Gestern zum ersten Mal einen Carrot Cake nach diesem Rezept und er war einfach nur göttlich! Ich hatte kein Natron und kein Weinsteinbackpulver daheim, daher habe ich es durch insgesamt 4 TL Backpulver ersetzt. Der Kuchen ist fantastisch aufgegangen. Die Butter im Frosting habe ich weggelassen, da es uns zu schwer ist und dafür insgesamt 400g Frischkäse genutzt. In Summe einfach köstlich. Das nächste Mal probiere ich es mit Lebkuchengewürz oder Pumpkin Spice aus. Tausend Dank für das tolle Rezept.

Reply
Bettina 15. März 2021 - 7:18

Liebe Malene,
Ich würde deinen leckeren Carrot Cake gerne in einer 26er-Springform backen. Er sieht
einfach mega aus ! Muss ich da die Menge verdoppeln?
LG Bettina

Reply
Malene 15. März 2021 - 14:04

Hallo Bettina,
ich habe selbst den Kuchen noch nicht in der Kuchenform gebacken, würde aber schätzen, die 1,5-fache Menge reicht aus.
LG Malene

Reply
Kathleen 11. November 2020 - 12:46

5 stars
Liebe Malene,

könntest du bitte bitte das Rezept noch für eine große Backform umwandeln?
Das sieht mir nach dem besten Karottenkuchen aus, den ich je gebacken habe. Gerne gebe ich manchmal noch Orangenschalen mit in den Teig oder etwas O-Saft in das Frosting.

Liebe Grüße Kathleen

Reply
Marion 27. September 2020 - 9:20

5 stars
Meine erste Bewertung, aber das muss die Welt einfach wissen!
Dieser Kuchen ist der mega Burner! Saftig, nussig und mega einfach zu backen! Dann mach ich mich mal wieder ran ans backen… ( 5 mal dieses Jahr)
Danke fürs teilen…

Reply
Lara Margrit 17. Oktober 2020 - 23:02

5 stars
Hallo Malene,
als Kind liebte ich schon Karottenkuchen, bzw. damals kannte ich ihn als Rueblitorte, aus Biskuitmasse gebacken, glasiert und mit Marzipanmöhren verziert. Mega! Heute backe ich ihn selbst als Carrot Cake 🙂🙂, Gestern habe ich gerade einen gebacken , mit Lebkuchengewürz, zu meinem Geburtstag 🤤🤤
Mein Rezept ist deinem sehr ähnlich, es stammt aus einem US- amerikanischen Magazin und ich habe es wie folgt abgewandelt:
– ich verwende eine große Guglhupf-Form
– beim Frosting lasse ich die Butter weg, ich mag keine „rohe“ Butter auf Kuchen u.ä. und nehme stattdessen die doppelte Menge Frischkäse
– das Frosting schmecke ich mit 4 TL geriebener Zitronenschale ab, passt perfekt zu den Gewürzen und Haselnüssen
– ich kaufe die Möhren bereits fertig geraspelt
– im besagten Rezept war die Zuckermenge schon fast pervers hoch(450 gr!!)🥴😵, ich nehme 200 g und 3 El für das Frosting

Der Kuchen gelingt wirklich immer und ich backe ihm das ganze Jahr über, alle meine Freunde lieben ihn, in meiner Familie gehen die Meinungen auseinander, meine Mutter mag ihn auch gerne, mein Bruder überhaupt nicht 😅

Liebe Grüße
Lara M

Reply
Malene 18. Oktober 2020 - 11:44

Oh wie witzig, ich habe nämlich auch geplant die Carrot Cake in einer weihnachtlichen Variante zu backen, ich weiß nur noch nicht für wen 😉 Gerade gibt es wieder wenige Gelegenheiten um Kuchen zu backen (leider)…

Reply
Nora 26. September 2020 - 23:37

Wie würde denn die Zutatenliste aussehen, wenn ich mit einer 24 cm Backform backen möchte? Bin mir gerade echt unsicher und will die einzelne Verhältnisse zu einander nicht verhauen. 🙁

Reply
Bea 23. Februar 2021 - 16:42

Würde mich auch interessieren wie dass Verhältnis bei einer 24er oder 26er Form wäre

Reply
Geburtstagskind 10. September 2020 - 9:05

5 stars
Wir lieben alle Carrot Cake und ich habe den Kuchen gestern zum 2. Geburtstag meiner Tochter gebacken, allerdings ohne Muskatnuss und statt gemahlener Mandeln habe ich gemahlene Walnüsse verwendet.
Dafür habe ich eine Herzform verwendet (24cm Durchmesser) und den Kuchen in drei Teile geteilt, jeden Schicht mit der Creme gefüllt (etwas mehr gemacht und einen Schuss Zitronenschale dazugegeben) und auf jede Schicht noch gehackte Walnüsse rein gegeben.
Den gesamten Kuchen habe ich dann noch mit fein gehackten Walnüssen dekoriert.
(Die ganzen Nüsse, weil meine Tochter die sehr liebt 😋)

Vermutlich schmeckte das Ergebnis nicht wie Original von Starbucks, aber er war absolut perfekt! Nicht zu süß, die Creme war sehr leicht und luftig und der Kuchen selbst schön saftig und schmeckte himmlisch!

Vielen, vielen Dank für das tolle Rezept, das werde ich ab sofort immer wieder nachbacken!

Reply
Daria 8. September 2020 - 15:43

5 stars
Danke für das tolle Rezept. Habe es gestern nachgebacken. Allerdings habe ich eine 30 Springform verwendet und zwei Böden gemacht(Doppelte Portion Teig). dadurch hatte ich eine Art „Torte“ und somit mehr zum schlemmen. Das Frosting habe ich auch verdoppelt, da ist allerdings ziemlich viel übrig geblieben, da würde ich nächstes mal weniger machen.

Reply
Nicole 23. Juni 2020 - 14:23

5 stars
Hallo Malene,
Vielen lieben Dank für den Bombe Rezept! Die carrot cake kam perfekt raus! Meine Sohn (6) hat zu mir gesagt „Mama, das kannst du wieder machen!“ so ein dickes Lob auch von ihn. Der letztes Mal wo ich eine carrot cake hatte, war wo ich meine Heimat besucht habe, und das ist schon eine Weile her. Jetzt kann ich selber machen. Echt super! Vielen Dank nochmals für diese tolle Rezept! Bleiben Sie gesund und viele liebe Grüße ❤️ Nicole

Reply
Malene 25. Juni 2020 - 10:50

Hallo Nicole,
ich bin ganz gerührt, wenn Kinder so etwas sagen, dann muss einen das einfach glücklich machen 🙂
LG
Malene

Reply
Katalin 16. Juni 2020 - 21:28

5 stars
Mein Kollege hat ihn mir zum Geburtstag gebacken. Ich – und auch alle anderen – fanden ihn super lecker, nicht zu süß, saftig und schön mit den ganzen Nüssen!

Klasse Rezept! Danke

Reply
Selma 27. Mai 2020 - 15:44

5 stars
Liebe Malene,
das Rezept ist absolut super, danke dir dafür!
Ich hab leider immer wieder Probleme mit dem Frosting.
Ich halte alle Mengenangaben an, jedoch läuft das Frosting direkt den ganzen Kuchen runter, auch wenn ich das Frosting über 12 Stunden kalt stelle oder sogar versuche in den Gefrierschrank zu kühlen läuft das Frosting, sobald Zimmertemperatur erreicht hat wieder komplett runter.
Ich hab den Kuchen mit Frosting jetzt in leckere Cakepops verwandelt, jedoch würde ich mich freuen, wenn du ein Tipp zum Frosting für mich parat hast, damit ich das nächste mal wieder einen tollen Kuchen zaubern kann.

LG Selma

Reply
Malene 27. Mai 2020 - 20:43

Okay, das ist mir noch nie passiert. Was für Butter verwendest du? Eine streichzarte mit Rapsöl? Das wäre jetzt eine spontane Idee…

Reply
Nina Schaumann 2. April 2021 - 20:42

5 stars
Hi Selma,
Das hatte ich neulich auch.
Mische zuerst die Butter mit dem Puderzucker bis er nicht mehr knirscht und dann nur kurz den Frischkäse unterheben.
Lg
Das Rezept ist super lecker, danke Malene

Reply
Rosa 21. Mai 2020 - 9:03

Hey Malene,

ich würde den Kuchen sehr gerne am Wochenende nachbacken. Allerdings hat mein Ofen keine Umluftfunktion. Gelingt der Kuchen auch mit Ober-Unter-Hitze? Muss ich dann die Backzeit variieren? (Du hast mir mit deinem ersten fehlgeschlagenen Versuch etwas Angst gemacht 😀 )

Reply
Malene 21. Mai 2020 - 13:16

Hallo Rosa,
ja das klappt auch. Am besten backst du ihn dann 20 Grad wärmer. Die Backzeit ist generell identisch, aber jeder Backofen ist etwas anders, wenn du die Stäbchenprobe durchführst, weisst du sicher, ob er fertig ist.
LG Malene

Reply
Olga 8. Mai 2020 - 11:30

5 stars
Vielen Dank, Malene! Super Kuchen, super lecker, super saftig, mein Mann war begeistert 🙂

Reply
Annett 26. April 2020 - 21:32

mega lecker diese Torte ….
Meine Tochter hat nach diesem Rezept nachgebacken und ich könnte mich „reinlegen“ so lecker . so saftig …
sie hat nicht ganz so viel von der Creme gemacht u das fand ich voll gut und völlig ausreichend..
Ganz herzlichen Dank für dein Rezept 👍👍

Reply
Mariia 24. April 2020 - 6:58

Haben den Kuchen gestern gebacken. Ein super tolles Rezept, es hat ausgezeichnet geschmeckt!!! Hab nur ein bisschen mehr Creme gemacht 😃 super saftig und nicht zu süß! Vielen lieben Dank!!!

Reply
Emily 23. April 2020 - 12:24

5 stars
Ähnelt dem Starbucks Kuchen sehr stark. Haben den Karottenkuchen zu Ostern gemacht und die ganze Familie war begeistert! Mir ist die Glasur anfangs nicht ganz gelungen, da meine Butter zu klumpig war. Das Frostig ist deshalb nicht fest geworden. Um es dann aber wieder fest zu machen habe ich es in den Mixer und die Glasur ist sehr cremig geworden und genauso wie bei Starbucks. SOOOO GEIL!
Am zweiten Tag hat der Kuchen sogar noch saftiger geschmeckt.

Reply
Marie 19. April 2020 - 20:48

Ich hab ihn Ostern gebacken und musste ihn heute schon wieder backen 😂. Und dazu möchte ich sagen: das war mein allererster Kuchen.. Und ich bin 30. Ich bin so stolz und happy auf diesen Kuchen und werde mich dafür in Zukunft noch oft loben lassen. Danke für diese Freude in corona zeiten, das ist, was man seinen Eltern gerade gutes tun kann…wenn man schon nicht zusammen sein kann. Danke ♥

Reply
Malene 20. April 2020 - 12:44

Wow, liebe Marie, du ahnst gar nicht wie sehr mich diese tolle Rückmeldung freut und auch rührt!
Dass es euch geschmeckt hat finde ich ja schon super, auch auch dass dir der Kuchen so gut gelungen ist, obwohl du gart nicht viel Erfahrung hast, macht mich total happy.
Ich habe meinen Eltern auch Kuchen gebacken am Wochenende 🙂

Reply
Annu 16. April 2020 - 0:09

5 stars
Durch die Corona-Krise hat Starbucks geschlossen und ich liebe den Carrot Cake und zwar nur den von dort. Die Verzweifelung hat mich auf die Suche geschickt und so bin ich auf dein Rezept gestoßen und was soll ich sagen: Ich werde jetzt nur noch diesen Carrot Cake essen😍😍!

Reply
Malene 16. April 2020 - 18:47

Oh liebe Anna, das ist das beste Lob, dass du mir nur geben konntest 🙂 Ich finde ja auch er schmeckt wie der Carrot Cake bei Starbucks nur noch ein Stück besser 😉

Reply
Stephanie 13. April 2020 - 16:49

5 stars
Another great recipe from your site! I have already tried the Gugelhupf/ Mamorkuchen and the French Chocolate Tarte. What I like most about your cake recipes is that they’re not too sweet, but have literally just the adequate amount of sugar and not more than that. In addition, your recipes always work! Many thanks and keep them coming.

Reply
Lisa 12. April 2020 - 15:08

5 stars
Liebe Malene, ich bin schon lange auf der Suche nach einem guten Carrot Cake Rezept. Ich backe jedes Jahr einen, aber irgendwie bin ich immer unzufrieden, meistens ist mir der Teig zu fest und mastig, sieht undurchgebacken aus, wenigstens schmeckt das frosting immer gut 😆 ich habe dich letzte Woche im ZDF gesehen und dachte mir, ich probiere dein Rezept mal aus (und halte mich auch genauer dran, vielleicht ist das auch mein Problem). Dein Rezept ist super geworden! Ich habe eine 18er Form verwenden aber nur die Hälfte des Frostings und habe mir die mittlere Schicht gespart. Da man carrot cake aber eigentlich immer essen kann, werde ich das ganze Rezept sicherlich nochmal machen. Ich werde es auf jeden Fall in mein Repertoire aufnehmen. Frohe Ostern und vielen Dank fürs Teilen 🥰

Reply
Malene 13. April 2020 - 11:37

Liebe Lisa,
ich danke dir für so ein wundervolles Feedback. Es freut mich, dass es dir so gut geschmeckt hat!
Das Frosting ist tatsächlich sehr großzügig bemessen, bei mir bleibt auch meist ein wenig übrig, aber so braucht man am Ende nicht verzweifeln, falls es knapp wird 😉 Und es schmeckt so köstlich, dass ich zwischendurch mit dem Finger immer etwas davon „probiere“ 😉
Du hast absolut recht, den Kuchen gibt es hier auch nicht nur zu Ostern! Aber zu diesem Anlass passt er besonders gut!
Liebe Grüße
Malene

Reply
Petra 12. April 2020 - 15:04

5 stars
Super lecker und sehr saftig. Leider ist das Topping nicht richtig fest geworden. Keine Ahnung was ich falsch gemacht habe.

Reply
Malene 13. April 2020 - 11:39

Hast du vielleicht eine streichzarte Butter verwendet? Ich kaufe zum Backen immer die feste „echte“ Butter, weil ich befürchte soetwas könnte passieren…

Reply
Elli 15. Mai 2020 - 23:21

Huhu! Auf der Suche nach nem.Carrot Cake fur meinen Mann bin ich hier gelandet. Und das erste ,was ins Auge fiel: Neuseeland. ( Der Mann ist Kiwi🤩)
Also: Ich versuche morgen alles an Zutaten zu bekommen,um dann am Montag mit den Kiddos einen perfekten Geburtstagskuchen für den Männe zu kreieren. Ich freu mich auf sein Gesicht😍

Reply
Malene 16. Mai 2020 - 19:26

Ohh wie spannend, ja also ich kenne den Kuchen ja aus Neuseeland und bin sehr gespannt auf das Urteil, ich würde mich riesig über deinen Bericht freuen, wie es ihm und dir mit dem leckeren Carrot Cake ergangen ist 🙂

Reply
Elli 24. Juni 2020 - 20:52

5 stars
Hi!
Der Kuchen war der HIT! Musste ihn mittlerweile 6 mal nachbacken,da er einfach so unverschämt lecker ist. Am Montag ist der erste Geburtstag vom kleinen Mann,und die Schwester(6) hat sich DEINEN Kuchen gewünscht. Das ist ein seeeeeeeehr seeeeeehr grosses Lob von einer Gemüseverweigerin. Und der Mann freut sich schon wie ein Schnitzel auf Montag. Er hat übrigens Dein Rezept nach NZ geschickt. Die sind voll Happy😄😍

Malene 25. Juni 2020 - 10:49

Wow Elli, vielen lieben Dank für so eine wundervolle Rückmeldung. Du ahnst gar nicht wie glücklich mich das macht 🙂

Sandy 10. April 2020 - 20:46

5 stars
Hab mich schon oft an Möhrenkuchen probiert, aber das Ergebnis war nicht so wie ich es wollte….
Letzter Versuch, dieses Rezept…..und was soll ich sagen…..der absolute Oberhammer…ich liebes es….genauso wie ich es geschmacklich in Erinnerung hatte. Mega Anleitung …..danke danke danke

Reply
Ute 28. März 2020 - 14:06

5 stars
Ein ganz feiner Karottenkuchen. Gelingt prima. Ich hatte die 24er Springform. Da ist das Teilen nicht gut möglich. Deshalb habe ich ohne Füllung nur mit Decke, den Kuchen gemacht. Er schmeckt total gut und ist schön feucht.

Reply
Mona 23. März 2020 - 14:08

5 stars
Vielen Dank für dieses tolle Rezept… dieser Kuchen ist wirklich unglaublich lecker und kommt immer bei allen gut an!

Reply

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept