Skip to Content

Leckere Hokkaido Kürbis Kekse

Leckere Hokkaido Kürbis Kekse
Die perfekten Kekse für den Herbst. Backe deine eigenen Kürbiskekse.
Hokkaido Kürbis Kekse

Ich freue mich, heute habe ich die kreative Hanna von Fräulein Selbstgemacht bei mir zu Besuch. Und das ist toll, denn bereits vor 3 Wochen durfte ich mein Rezept für Dinkel Pfannkuchen mit Apfel bei ihr veröffentlichen. Und nun wo ich privat extrem eingespannt bin und die Küche nur im Durchlaufen sehe, hat Hanna mir ausgeholfen: mit einem tollen Rezept für Hokkaido Kürbis Kekse.

Hokkaido Kürbis Kekse

Schaut euch mal die tollen Bilder an, ich bin verliebt und muss diese Kürbis Kekse im nächsten Oktober unbedingt nachbacken (wenn ich mehr Zeit habe). Denn der Oktober ist Kürbiszeit und man sieht sie überall: Kürbisse im Verkauf, mit ausgeschnitzten Gesichtern und alles arbeitet gefühlt auf den einen Tag hin, an dem man sich gar nicht wehren kann gegen “Süßes oder Saures” – Halloween am 31.10. Der amerikanische Trend ist längst bei uns angekommen und setzt sich Jahr für Jahr immer stärker durch.

Hokkaido Kürbis Kekse

Aber genug von mir, viel Spaß mit dem tollen Rezept von Hanna!

Tellaboutit.de ist der Foodblog von Malene. Malene und ich haben uns beim IKEA Foodblogger Workshop im IKEA PopUp Store kennengelernt. Auch sie kommt aus Hamburg und liebt die nordische Heimat.

Hokkaido Kürbis Kekse

Der Kürbis ist zumindest bei mir, dass am häufigsten gekaufte Gemüse im Herbst. Heute bringe ich den Kürbis mit zu Tellaboutit.de. Mein Name ist Hanna und ich schreibe auf FraueleinSelbstgemacht.de über’s Backen, Kochen, Basteln und Nähen, kurz gesagt über’s selber machen.

Hokkaido Kürbis Kekse

Ich liebe den Herbst für seine vielen gold-orange-braunen Farbtupfer in der Natur und eindeutig für die Erntezeit, alles was fleißig im Sommer gewachsen und gedeiht ist, kann man nun mit Freuden ernten und genießen. Am Besten wuchsen unsere Kürbisse früher immer auf dem Komposthaufen, dort konnte man richtige Prachtexemplare finden. Mittlerweile ist aus dem Garten ein Balkon geworden und so musste ich den wunderbaren Hokkaido Kürbis auf dem Markt kaufen, anstatt ihm vom Kompost zu holen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen und würde mich freuen demnächst jemanden von euch auch auf FraeuleinSelbstgemacht.de begrüßen zu dürfen.

Hokkaido Kürbis Kekse

Folge mit auch auf Instagram, Pinterest, Flipboard oder Facebook. Werde HIER ein exklusives Mitglied meiner privaten Facebookgruppe. Wenn du keines meiner Rezepte mehr verpassen möchtest, trage dich unbedingt für meinen Newsletter ein.

Verwende bitte den #einfachmalene und verlinke mich auf dem Foto, damit ich es auf keinen Fall verpasse. Wenn du das Bild in einer Story teilst, teile ich dieses Erlebnis gerne mit meiner Community!

Hokkaido Kürbis Kekse
Drucken Pin
No ratings yet

Hokkaido Kürbis Kekse

Die perfekten Kekse für den Herbst. Backe deine eigenen Kürbiskekse.

Zutaten

  • 250 g Hokkaido Kürbis ca. 1/2 Kürbis
  • 1 Ei
  • 250 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 180 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Salz

Anleitungen

  • Als Erstes wascht ihr den Kürbis von außen gut ab und entfernt die Kerne. Nun schneidet ihr ca. 250 g in Scheiben oder Würfel. Entweder ihr gebt den Kürbis nun für 15 Minuten in den Dampfgarer oder für ca. 20 Minuten mit ca. 200 ml Wasser in einen Kochtopf. Den Kochtopf so erhitzen, dass das Wasser leicht köchelt. Nach der Garzeit sollte der Kürbis aus dem Kochtopf in ein Sieb gegeben werden, sodass das überschüssige Wasser abtropft.
  • Nun zerdrückt ihr das Kürbisfleisch mit einer Gabel und stellt es beiseite. Der Ofen kann auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizt werden.
  • In einer Rührschüssel vermengt ihr nun Zucker, Vanillezucker und die Butter. Sobald eine cremige Masse entstanden ist, könnt ihr das Ei hinzugeben. Wenn der Kürbis nun abgekühlt ist, gebt ihr auch diesen hinzu.
  • In einer weitern Schüssel das Mehl zusammen mit dem Backpulver, den Mandeln, dem Zimt und dem Salz verrühren. Mit einem Teigschaber hebt ihr nun die Mehl-Mischung unter die anderen Zutaten. Achtete drauf, dass ihr dabei so wenig wie möglich rührt, damit der Teig auch nach dem Backen noch sehr fluffig ist.
  • Nun legt ihr euch ein Backblech mit Backpapier zurecht und formt kleine Bällchen aus dem Teig. Dann drückt ihr die Kugeln auf das Backpapier auf ca. 1,5 cm Höhe platt. Bei mir passen ca. 9 Kekse auf ein Blech, da sie auch noch etwas aufgehen.
  • Die Kürbiskekse müssen nun noch 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen und danach kurz auskühlen.
  • Ihr könnt die Kürbiskekse ganz nach Belieben verfeinern und eventuell mit Schokoflocken oder Gewürzen erweitern.

Pinne das Rezept auf Pinterest

Leckere Kürbis Kekse ganz einfach selber backen - mit Hokkaido Kürbis #herbst #hokkaido #kekse #kürbis
Bewerte das Rezept




Zuzanna

Monday 10th of September 2018

Tolles Rezept wie sieht es den mit der Haltbarkeit aus und lagern wie jeden anderen Keks auch ? Gruß Zuza ?

Malene

Sunday 16th of September 2018

Liebe Zuza, da das Rezept von Hanna vom Blog Fräulein Selbstgemacht stammt, kann ich dir die Frage nach der Haltbarkeit nicht verbindlich beantworten, da ich selbst keine Erfahrungen habe. Aber ich würde die Kekse wie andere Kekse auch in einer luftdichten Dose verpacken, dann sollten sich die Kekse ein paar Tage halten. Liebe Grüße Malene

Sarah

Sunday 15th of October 2017

Die werde ich bestimmt auch mal nachbacken :-) Noch eine ganz andere Frage, wo hast du denn die schöne Kuchenplatte her? LG Sarah

Malene

Monday 16th of October 2017

Liebe Sarah,

ganz lieben Dank für deine Worte :-) Deine Frage kann ich dir leider nicht beantworten, denn dieser Beitrag wurde von der lieben Hanna vom Blog "Fräulein Selbstgemacht" vor 2 Jahren als Gastbloggerin veröffentlicht.Aber wenn du bei ihr vorbeischaust, kann sie dir die Frage mit Sicherheit beantworten.

Liebe Grüße Malene

Tine

Tuesday 10th of November 2015

Hmmmm.... Kürbiskekse ist auch wirklich mal was anderes - sieht toll aus und werde ich bestimmt mal nachbacken! :-) Ganz liebe Grüße Tine

Steffi

Sunday 25th of October 2015

Wie lecker - Kürbiskekse <3 Das ist ja mal ein tolles Rezept - muss ich unbedingt bald mal testen!!! Ich liebe ja Kürbis :-) LG Steffi

Malene

Monday 26th of October 2015

Hallo Steffi,

ein großartiges Rezept, ich freue mich riesig, dass Hanna von Fräulein Selbstgemacht dies beigesteuert hat. Kürbis ist so super und vielfältig.

Liebe Grüße Malene