Der perfekte Kartoffelsalat mit Mayonnaise

Kartoffelsalat geht einfach immer. Es gibt so viele verschiedene Rezepte für Kartoffelsalat – heute gibt es einen absoluten Klassiker. Der beste Kartoffelsalat aller Zeiten ist immer noch der Norddeutsche. Denn dabei handelt es sich um einen besonders cremigen Kartoffelsalat mit Mayonnaise.

Kartoffelsalat Mayonnaise einfach

Der perfekte Kartoffelsalat mit Mayonnaise

Dieses Mal ist der Kartoffelsalat absolut perfekt geworden. Ich bin von Natur aus ja immer etwas zurückhaltend, wenn es um das Würzen und Salzen beim Kochen geht, weil ich auch einfach der Meinung bin, jeder sollte nach seinem eigenen Geschmack nachwürzen. Oft ist dann am Ende mein Kartoffelsalat sogar für mich etwas zu fade. Aber dieses Mal nicht, denn er ist einfach so gut geworden und ich habe eine besonders große Portion gegessen.

Auch wenn wir Kartoffelsalat gerne nach süddeutschem Rezept mit Essig Öl Dressing und ohne Mayo essen, bleibt dieser cremige Kartoffelsalat einfach unser Liebling. Ich habe ihn letzte Woche total spontan zubereitet – denn man braucht nur wenige Zutaten und es geht ziemlich schnell.

kartoffelsalat mit Mayonnaise und Gurke

Diese Zutaten brauchst für den cremigen Kartoffelsalat mit Mayonnaise:

(die genauen Mengenangaben findest du am Ende des Beitrags)

  • Pellkartoffeln
  • Zwiebeln
  • frische Gartenkräuter (Petersilie, Dill, Schnittlauch)
  • Gewürzgurken
  • hartgekochte Eier
  • Gemüsebrühe
  • Gurkenwasser
  • Senf
  • Prise Salz, Zucker, Pfeffer
  • Mayonnaise (fettreduzierte)
Der perfekte Kartoffelsalat mit Mayonnaise

So einfach bereitest du den Kartoffelsalat zu:

Ich beschreibe die Schritte sehr ausführlich – damit auch Anfängern der Kartoffelsalat gelingt. Es ist viel einfacher als du auf den ersten Blick vermuten würdest.

  1. Zunächst kannst du eine große Portion Pellkartoffeln in einem Topf* mit Salzwasser kochen.
  2. Währenddessen kannst du einige Eier hart kochen. Je nach Größe dauert das zwischen 7-10 Minuten. Ich pikse die Eier dazu immer an, damit sie beim Kochen nicht kaputt gehen. Wenn die Eier vollständig abgekühlt sind, kannst du die Schale entfernen und die Eier in grobe Würfel schneiden.
  3. Anschließend beginnt die einzige Fleißarbeit: das Pellen der Kartoffeln. Je nach Sorte geht das aber ziemlich flott. Am besten pellst du die Kartoffeln, solange sie noch warm, aber nicht mehr heiß sind.
  4. Nun die warmen Kartoffeln in Scheiben schneiden und diese in eine große Salatschüssel geben.
  5. Jetzt kannst du die Gurken und Zwiebeln in Würfel schneiden und die Kräuter fein hacken. Ich habe die Gurken erst in große Stücke geschnitten und habe dann mit einem Wiegemesser* nachgearbeitet – das gleitet ganz sanft durch die weichen Gurken. Auch die Kräuter kann man super mit dem Wiegemesser fein hacken – oder du machst es wie ich und gibst nacheinander erst die Zwiebeln und anschließend die Kräuter in einen elektrischen Multizerkleinerer* – das spart bei mit unglaublich viel Zeit – diese Mini Küchenmaschine ist aus meiner Küche nicht mehr weg zu denken.
  6. In einem Topf kannst du nun die Zwiebeln in der Brühe aufkochen. Gurkenwasser, Senf, Zucker, Salz und Pfeffer hinzugeben und glatt rühren. Den Topfinhalt über die warmen Kartoffelscheiben geben und ziehen lassen.
  7. Anschließend Gurken, Eier und Kräuter unter die Kartoffeln haben. Wenn der Salat nun etwas abgekühlt ist, kannst du die Mayonnaise unterheben und eine Weile (im Kühlschrank) ziehen lassen.
Kartoffelsalat mit Mayonnaise und Ei

Woraus besteht das Dressing mit Mayo

Das Dressing ist super easy herzustellen. Es besteht aus einer Mayonnaise deiner Wahl, Senf, Gurkenwasser, Zwiebeln, Zucker, Salz und Pfeffer. Ich habe die Zwiebeln dazu kurz in der Brühe aufgekocht und die anderen Zutaten (bis auf die Mayo) hinzugegeben.
Die Kartoffeln werden dann mit der warmen Brühe übergossen und dürfen darin eine Weile ziehen. Anschließend werden dann Eier, Kräuter und Gurken hinzugegeben und die Mayo untergehoben. Durch die Brühe im Kartoffelsalat lässt sich die Mayonnaise super verrühren.

Der perfekte Kartoffelsalat mit Mayonnaise

Welche Mayonnaise passt?

Generell passt jede Sorte, es gibt speziell Salatmayonnaise in Gläsern – auch in kleinen Gläsern, perfekt für diese Portionsgröße. Ich verwende immer eine fettreduzierte Sorte, geize dafür aber mit der Menge nicht. Würde ich die Mayonnaise mit dem üblichen Fettgehalt verwenden, würde mir der Kartoffelsalat einfach viel zu schwer im Magen liegen.

klassischer Kartoffelsalat Mayonnaise

Brühe – instant oder selbstgemacht?

Wer selbstgemachte Brühe oder Würzpaste hat, kann diese ganz wunderbar verwenden. Ich hatte keine vorrätig, also habe ich eine Instantbrühe verwendet.
Allerdings verwende ich am liebsten eine “bessere” Variante und versuche dabei Produkte ohne Zucker- und Hefezusatz zu verwenden. Ich verwende diese* hier. Ich bin großer Fan von selbst hergestellten Würzprodukten, bei denen man genau weiß, was drinnen steckt – aber wenn es schnell gehen soll und die Idee spontan kommt, verwendet man einfach, was man liegen hat. Gemüse oder Hühnerbrühe? Entscheide selbst, klappt natürlich mit beiden.

Kartoffelsalat Mayonnaise Eier

Was passt zum Kartoffelsalat mit Mayonnaise?

Bei uns gibt es den Kartoffelsalat mit Mayo oft als Beilage zum Grillen. Aber auch zu Frikadellen, Würstchen oder pur ist er mega lecker.
Ein absoluter Klassiker ist aber auch bei uns Kartoffelsalat zu knusprigen Schnitzel. Am lieben in einer unkomplizierten Variante aus dem Backofen.

Kartoffelsalat Mayonnaise einfach

Kartoffelsalat ist perfekt für Mealprep geeignet

Du kannst den Kartoffelsalat ohne Probleme 3 Tage im Kühlschrank lagern – er ist super geeignet für Mealprep. Ich packe uns damit immer leckere Lunch-Dosen zum Mitnehmen oder auch zuhause essen. Ich verwende am liebsten Mealprep Dosen* dafür.

Bester Kartoffelsalat mit Gurken

Wenn du eines meiner Rezepte ausprobierst, dann freue ich mich wahnsinnig über deine Rückmeldung – als Kommentar unter dem Rezept, per E-Mail ([email protected]) oder zeige mir deine Fotos bei Instagram und Pinterest! Verwende bitte den #einfachmalene und verlinke mich auf dem Foto, damit ich es auf keinen Fall verpasse. Wenn du das Bild in einer Story teilst, teile ich dieses Erlebnis gerne mit meiner Community!

Kartoffelsalat Mayonnaise einfach
Drucken Pin
5 von 2 Bewertungen

Der perfekte Kartoffelsalat mit Mayonnaise

Dieser Kartoffelsalat ist einfach perfekt. Er ist cremig, würzig und schmeckt fantastisch.
Kartoffelsalat mit Mayonnaise, Gurken, Eiern, Senf und Zwiebeln.

Zutaten

  • 800 g Kartoffeln
  • 1 Stück weiße Zwiebel
  • etwas frische Gartenkräuter (Petersilie, Dill, Schnittlauch)
  • 100 g Gewürzgurken
  • 3 Stück Eier (hart gekocht)
  • 200 ml Gemüsebrühe (1 gehäufter TL Instant Brühe + 200 ml Wasser)
  • 2 EL Gurkenwasser
  • 2 EL Senf
  • 1 Prise Salz & Zucker
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 250 g Mayonnaise (fettreduziert)

Anleitungen

  • Zunächst kannst du eine große Portion Pellkartoffeln in einem Topf mit Salzwasser kochen.
  • Währenddessen kannst du einige Eier hart kochen. Je nach Größe dauert das zwischen 7-10 Minuten. Ich pikse die Eier dazu immer an, damit sie beim Kochen nicht kaputt gehen. Wenn die Eier vollständig abgekühlt sind, kannst du die Schale entfernen und die Eier in grobe Würfel schneiden.
  • Anschließend beginnt die einzige Fleißarbeit: das Pellen der Kartoffeln. Je nach Sorte geht das aber ziemlich flott. Am besten pellst du die Kartoffeln, solange sie noch warm, aber nicht mehr heiß sind.
  • Nun die warmen Kartoffeln in Scheiben schneiden und diese in eine große Salatschüssel geben.
  • Jetzt kannst du die Gurken und Zwiebeln in Würfel schneiden und die Kräuter fein hacken. Ich habe die Gurken erst in große Stücke geschnitten und habe dann mit einem Wiegemesser* nachgearbeitet – das gleitet ganz sanft durch die weichen Gurken. Auch die Kräuter kann man super mit dem Wiegemesser fein hacken – oder du machst es wie ich und gibst nacheinander erst die Zwiebeln und anschließend die Kräuter in einen elektrischen Multizerkleinerer* – das spart bei mit unglaublich viel Zeit – diese Mini Küchenmaschine ist aus meiner Küche nicht mehr weg zu denken.
  • In einem Topf kannst du nun die Zwiebeln in der Brühe aufkochen. Gurkenwasser, Senf, Zucker, Salz und Pfeffer hinzugeben und glatt rühren. Den Topfinhalt über die warmen Kartoffelscheiben geben und ziehen lassen.
  • Anschließend Gurken, Eier und Kräuter unter die Kartoffeln haben. Wenn der Salat nun etwas abgekühlt ist, kannst du die Mayonnaise unterheben und eine Weile (im Kühlschrank) ziehen lassen.

Pinne das Rezept auf Pinterest

Der beste Kartoffelsalat ist und bleibt der norddeutsche Klassiker mit Mayonnaise. Das Rezept ist super, denn er wird perfekt - mit Gurken, Senf und Ei. #einfacherezepte #kartoffelsalat #norddeutscherezepte #bbq #grillen #grillbeilage #mayo

* hier findest du alle Infos zu den Affiliate Links

2 Kommentare

Jess 12. September 2020 - 22:07

5 stars
Super lecker! Ich habe das Rezept vegan gemacht, mit selbstgemachter veganer Mayo und kala namak zum salzen und anstelle der Eier. Es war so lecker! Alle beim grillen (auch Fleischesser) fanden den Salat super und vermissten die Eier kein bisschen! Vielen Dank für das tolle Rezept!

Reply
Susi 1. Juni 2020 - 19:57

5 stars
Danke für das tolle Rezept, sieht echt lecker aus!
Grüße 🙂

Reply

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept