Chocolate Chip Muffins mit Frischkäse Füllung

von Malene
american chocolate chip muffins mit Frischkäse

Nachdem es während meines Weihnachtsbäckerei-Marathon im letzten Jahr wieder einige super leckere herzhafte Rezepte auf dem Blog gab, habe ich heute wieder ein süßes Rezept für euch im Gepäck. Es gibt heute super geniale Cheesecake Muffins, genauer gesagt sind es Chocolate Chip Muffins mit Frischkäse Füllung und für die könnte ich sterben. Ich bin ja bekanntlich ein riesen Fan von allen Arten Käsekuchen, die es so gibt und probiere somit auch immer neue Varianten aus. Und bei meinem letzten Backeinsatz zu hause entstanden dann mehr oder weniger freestyle diese super leckeren Muffins mit Frischkäse-Füllung.

chocolate chunk muffins rezept

Muffins backe ich ja eh total gerne, weil sie so super unkompliziert sind und eine kurze Backzeit haben. Ich habe bis heute nicht verstanden, warum man zu Backmischungen greift, der Aufwand ein Rezept nach zu backen ist doch nicht nennenswert höher 😉 Fett und Eier müssen ja eh immer noch dazu gekauft werden… ich glaube ich habe in meinem bisherigen Leben selbst maximal drei Mal eine Backmischung verwendet. Nicht, weil ich eine Abneigung dagegen habe, sondern weil ich einfach total gerne Kuchen mit meist amerikanischen Wurzeln backe. Bei Pinterest findet man da so unendlich viele tolle Ideen, die ich auf meinem Kuchen Pinboard sammle und diese tollen Kuchen gibt es als Backmischung in den deutschen Supermärkten ja so gar nicht zu kaufen.

american chocolate chip muffins

Es waren am Wochenende Freunde zu Besuch angekündigt und so habe ich die Gelegenheit genutzt und diese fluffigen Chocolate Chip Muffins mit Frischkäse Füllung gebacken. In meiner Blog Anfangszeit, vor einer gefühlten Ewigkeit, habe ich Muffins schon einmal in einer ähnlichen Variante gebacken – die super leckeren Double Chocolate mit Creamcheese Füllung kamen auch total gut am Kaffeetisch an. Die musste ich einfach backen, nachdem ich bei Starbucks einen riesigen Muffin mit dem gleichen Namen verputzt hatte.


Nudelsalate - kostenfreies eBook


Super einfach: chocolate chip muffins rezept

Es muss ja nicht immer ein Käsekuchen sein, die Kombi aus Rührkuchen und Käsekuchen ist doch super lecker und das Backen mit nur wenig Aufwand verbunden. Einfach mal versuchen, vielleicht wäre ja auch Cheesecake Brownies mit Himbeeren etwas für euch 🙂

schokoladen chip muffins

Die wunderhübschen Muffins Formen habe ich bei Amazon bestellt, ich bin ganz verrückt nach diesen süßen Förmchen und habe mittlerweile eine bunte Sammlung, die ich besonders gerne verwende, wenn ich weiß, dass auch Kinder dabei sein werden 🙂

chocolate chip muffins ohne Backmischung

Chocolate Chip Muffins mit Frischkäse Füllung

Diese fluffigen Chocolate Chips Muffins haben einen Kern aus Frischkäse und schmecken absolut genial und super saftig. In nur wenigen Minuten zubereitet.
Gericht Muffins
Land & Region Kuchen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Autor www.tellaboutit.de

Zutaten

  • 2 Eier
  • 170 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 120 ml Sonnenblumen- Öl
  • 240 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Essig
  • 120 g Creme Fraiche oder Sour Cream
  • 150 g Chocolate Chips

Für die Füllung

  • 120 g Frischkäse
  • 3 TL Zucker

Anleitungen

  • Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Das Öl hinzugeben. Salz, Mehl, Backpulver mischen und löffelweise unterrühren. Essig und Creme Fraiche und zuletzt die Schokoladen Chips in den hinzugeben und unterrühren.
  • In einer weiteren Schüssel Frischkäse und Zucker cremig schlagen.
  • Die Muffinförmchen zu 2/3 mit dem Teig füllen und mit Hilfe von zwei Teelöffeln einen Klecks Frischkäse in die Mitte geben.
  • Bei 180°C Umluft die Muffins ca. 25 Minuten backen.

In diesem Rezept verwendet

Werz Weinstein Backpulver glutenfrei
N/A
Stand: 6. August 2020 23:03 Uhr
Anzeige
Städter Cup Cake Backform, Papier, türkis, 10 mm
6,31 €
Stand: 6. August 2020 23:03 Uhr
Amazon Prime
Anzeige

Cheesecake Muffins - super lecker

2 Kommentare

Melli 15. Januar 2017 - 16:04

Warum jemand Backmischungen verwendet ist mir auch nicht klar. Zumal ich es überhaupt nicht mag, mich an Rezepte halten zu müssen, sondern lieber improvisiere. Das fällt bei Backmischungen dann schließlich auch weg. Umso schöner, dass zum Glück viele Leute „selbst“ backen und dann so leckeren Muffins wie deine dabei heraus kommen.
LG Melli

Reply
Malene 21. Februar 2017 - 19:48

Hallo Melli,
ich bin da auch eher etwas spontaner unterwegs, wobei ich auch gar nicht pauschal dagegen bin Backmischungen zu verwenden, nur finde ich diese etwas langweilig und liebe ja Käsekuchen so besonders, da ist einfach zu wenig Auswahl in den Regalen vorhanden 🙂
Liebe Grüße
Malene

Reply

Schreibe einen Kommentar