Caesar Salat mit selbstgemachten Knoblauch Croutons

von Malene
Caesar Saladt mit Knoblauch Croutons

Nachdem ich ja nun mein oberleckeres Toastbrot zur Einweihung meines neuen Retro Toasters von Smeg gebacken habe und wir dieses richtig lecker zum Frühstück genossen haben, war natürlich am Abend noch etwas davon übrig. Und da passte es mir optimal in den Plan, dieses zu verwenden um einen Caesar Salat mit selbstgemachten Knoblauch Croutons zuzubereiten. Denn bis zum nächsten Frühstück wären ja mindestens noch 6 Tage vergangen und das wäre definitiv zuviel, um das Brot wieder mit Marmelade genießen zu können.

Caesar Salat mit Knoblauch Croutons

Und was soll ich anderes sagen, als dass selbstgemachte Croutons der absolute Hammer sind?! Ich bin völlig begeistert, wie lecker Croutons schmecken können. Nie wieder kann ich jetzt fertige Croutons kaufen, zumindest so lange bis ich den Geschmack nicht mehr allzu präsent habe und die Bequemlichkeit des Alltags siegt 😉 Ich finde, dass die Croutons mit dem frischen selbst gebackenen Brioche Toast besonders lecker schmecken, ihr könnt aber natürlich auch jedes andere Toastbrot aus euren Küchenschränken verwenden.

Caesar Salat mit Knoblauch Croutons

Ich habe mich also dazu entschieden einen Caesar Salat zu machen, weil ich das Dressing so lecker finde und es perfekt mit Knoblauch Croutons harmoniert. Bitte wundert euch nicht, denn ich habe beim Fotografieren den Parmesan vergessen. So etwas passiert vermutlich nur mir, denn als wir bereits angefangen haben zu essen, merkte ich direkt, dass etwas Entscheidendes fehlt 😉 Die Bilder waren aber bereits “im Kasten” und ich super hungrig. Und immer wenn ich etwas mit Fleisch verarbeite, muss auch das Fotografieren etwas schneller gehen, also sonst, damit es noch heiß und frisch schmeckt, wenn es dann in meinem Mund landet. Denn bei uns wird alles gegessen, was auch fotografiert wird, somit natürlich auch das Fleisch. Ich habe mich echt geärgert, denn so etwas mag ich gar nicht 😉 Aber da regiert in mir mein Chaos-Gen, das zwischendurch eben auch mal etwas mutiert. Und auch wenn man es meinen Bilder vermutlich nicht direkt ansieht, bei mir geht es sowohl beim Kochen als auch beim Fotografieren oft ein wenig hektischer zu 😉


Nudelsalate - kostenfreies eBook


Salat mit Caesar Dressing

Aber zurück zum Caesar Salat, denn der ist – egal ob mit oder ohne Parmesan auf dem Bild- mega lecker! Der Aufwand ist etwas mehr als ihr es von mir hier gewohnt seid. Also für “spontan nach der Arbeit” finde ich, ist das Rezept nur dann geeignet, wenn man sich die Aufgaben teilen kann. Die Arbeit bzw. die Arbeitsschritte wie Fleisch braten, Knoblauch Croutons selber zubereiten, Dressing anmischen und Salat waschen und schneiden, lohnt sich absolut, denn der Caesar Salat ist so extrem lecker, dass er ganz bald wieder gemacht werden wird!

Selbstgemachte Knoblauch Croutons für Caesar Salat

Caesar Salat mit selbstgemachten Knoblauch Croutons

Super leckerer Salat mit Caesar Dressing und selbstgemachten Knoblauch Croutons
Portionen 2
Autor www.tellaboutit.de

Zutaten

Dressing

  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Sardellen
  • 2 EL Dijon Senf
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 TL Worcester Sauce
  • 6 EL Öl
  • etwas Salz und Pfeffer


    Knoblauch Croutons

    • 2 Scheiben Toastbrot
    • 4 EL Öl
    • 2 Zehen Knoblauch


      Salat

      • 2 Köpfe Romana Salat
      • etwas Rucola
      • 2 Putenschnitzel
      • bei Bedarf etwas Brathähnchengewürz
      • frisch geriebener Parmesan

      Anleitungen

      • Die Eier trennen, das Eigelb mit Worcestersauce, Zitronensaft und Senf verrühren. Unter Rühren das Öl hinzufügen. Die Sardellen und Knoblauch mit der Knoblauchpresse pressen und unterrühren. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Das Caesar Dressing bis zum Servieren kaltstellen.
      • Den Romana Salat waschen und klein schneiden, den Rucola ebenfalls waschen und die Stile entfernen. Den Salat auf den Tellern anrichten
      • Für die Croutons das Toastbrot in Würfel schneiden. Knoblauch grob schneiden und in dem Öl anbraten. Den Knoblauch entfernen, bevor er dunkel wird und die Toastbrot Würfel im Öl von allen Seiten anbraten. Im Ofen (50°C) warmhalten.
      • Das Putenschnitzel in Streifen schneiden und bei Bedarf etwas würzen. Die Putenstreifen in der Pfanne kurz heiß anbraten und dann auf mittlerer Stufe von allen Seiten gleichmäßig anbraten.
      • Die Putenstreifen auf dem Salat positionieren, das Dressing darüber verteilen und zuletzt die Knoblauch Croutons und den Parmesan auf den Salat geben.

      In diesem Rezept verwendet

      Caesar Salat mit Knoblauch Croutons

      Schreibe einen Kommentar