Skip to Content

Butterwölkchen – zart schmelzende Kekse mit Suchtgefahr

Butterwölkchen – zart schmelzende Kekse mit Suchtgefahr
Die Butterwölkchen sind nicht nur extrem lecker - sie sind auch in nur wenigen Minuten fertig gebacken. Es sind nur 3 Arbeitsschritte und fertig ist dein zartes Buttergebäck.
Zarte Kekse die auf der Zunge zergehen - Butterwölkchen - mega lecker

OMG, sind diese Butterwölkchen lecker. Diese mürben Weihnachtskekse schmecken einfach so fantastisch nach Vanille und zerfallen auf der Zunge. Niemals hätte ich gedacht, dass so einfache Kekse so köstlich schmecken. Und es ist Vorsicht geboten, denn die kleinen Butterwölckchen machen süchtig! Das Rezept ist extrem beliebt und ab sofort kannst du dich davon überzeugen wie einfach sich diese zarten Butterwölkchen selber backen lassen, denn du findest unten im Rezept ein Video mit Schritt-für-Schritt Anleitung.

Weiße zarte Butterwölkchen - leckeres Gebäck für Weihnachten

Butterwölkchen – mega lecker und ruck zuck gebacken

Ich habe diese Butterwölkchen im letzten Jahr noch als echte Überraschung entdeckt. Womit ich hingegen nicht gerechnet habe, war die enorme Begeisterung auf allen Kanälen. Es gab nahezu 100% fantastisches Feedback und alle waren unglaublich begeistert.

Auch in diesem Jahr werde ich die Butterwölkchen wieder backen, ich habe auch schon ein paar wundervolle Ideen, wie ich diese leckeren Kekse verändern und eventuell noch optimieren werde.

Die Butterwölkchen sind nicht nur extrem lecker – sie sind auch in nur wenigen Minuten fertig gebacken. Es sind nur 3 Arbeitsschritte und fertig ist dein zartes Buttergebäck. Du kannst es auch bereits jetzt einige Wochen vor Weihnachten backen – es sind ja keine Lebkuchen und können eigentlich auch das ganze Jahr über gebacken werden.

Achtung – Butterwölkchen machen süchtig

Wenn du die Butterwölkchen noch nicht kennst, dann wird es Zeit! Sie sind nicht nur lecker, sie machen regelrecht süchtig.

Ich habe dabei einen kleinen Fehler gemacht – ich habe zu wenige gebacken! Das klingt echt verrückt, denn bei mir sind es so viele Kekse, die ich kaum zählen kann und ich mag sie alle!

Aber die Butterwölkchen mit Vanille und Bittermandelaroma stechen richtig heraus! Also werde ich in diesem Jahr die Menge verdoppeln und damit der Familie und den besten Freunden eine große Freude machen.

Butterwölkchen - Buttergebäck, mega lecker

Du brauchst nur 8 Zutaten aus dem Vorratsschrank:

  • Butter – möglichst weich bzw. zimmerwarm. So lässt sie sich am besten verarbeiten.
  • Mehl – Weizenmehl oder DInkelmehl, Hauptsache hell!
  • gemahlene Mandeln – unbedingt ohne Schale verwenden, geschmacklich ist es egal, aber optisch ist es viel schön, wenn de Kekse richtig hell bleiben.
  • Puderzucker – für die zarte Konsistenz sollte es eine möglichst feiner Puderzucker sein.
  • Vanilliezucker – oder auch echte Vanille bzw. Vanillepaste um echten Vanillegeschmack zu erzeugen.
  • Vanillepuddingpulver – dabei handelt es sich im das Puddingpulver zu Kochen von Vanillepudding. Alternativ kannst du auch Speisestärke nehmen. Wenn du Speisestärke verwendest, würde ich unbedingt noch einen Löffel Vanillepaste oder ein ähnliches Produkt ergänzen. Die Stärke ist der Geheimtipp für zarte Kekse.
  • Backpulver – ich backe immer mit Weinstein Backpulver, du kannst auch auch das normale verwenden.
  • Bittermandel Backaroma – das Aroma erzeugt einen wundervollen Marzipangeschmack.
Super leckere Weihnachtskekse - Butterwölkchen

So einfach backst du deine Butterwölkchen

  1. Aus den Zutaten einen geschmeidigen Teig kneten.
  2. Kleine Kugeln formen und auf das Backblech setzen.
  3. Nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben.

Echt easy oder? Ich habe noch viele neue Rezepte auf meiner Liste, aber die Butterwölkchen werde ich dieses Jahr in der Adventszeit noch einige Male backen!

Zarte Kekse die auf der Zunge zergehen - Butterwölkchen - mega lecker

Butterwölkchen – so einfach wandelst du das Rezept ab

Du kannst das Rezept für die Butterwölkchen auch noch verändern und nach deinem Geschmack backen – mehr Zimt oder mehr Vanille? Vielleicht auch etwas Zitrone? Statt Mandeln kannst du auch Nüsse verwenden. Egal wie, die Kekse sind herrlich mürbe und zerfallen direkt auf der Zunge.

Du kannst auch statt Vanille eine Schokovariante backen und verwendest nicht Vanille- sondern einfach Schokopudding.

Weiß, zart und ungbeschreiblich lecker - diese Butterwölkchen zergehen auf der Zunge

Neue Weihnachtsrezepte auf dem Blog

Wenn du noch weitere leckere Weihnachtsrezepte suchst, dann schau dir unbedingt meine neuen Rezepte an – eines ist köstlicher als das andere.

Super leckere Weihnachtskekse - Butterwölkchen

Dir gefallen die Butterwölkchen? Dann wird dir dieses Buttergebäck auf jeden Fall gefallen:

Egal wie, du findest hier noch eine ganze Menge köstlicher Keksrezepte! Ich lebe die Weihnachtszeit sehr intensiv, zumindest in der Backstube.

Das Butterwölkchen Rezept ist so genial, dass ich es unbedingt als Lieblingsrezept mit in meinem neuen Buch „Meine liebsten Weihnachtsrezepte Teil 2“ aufnehmen musste. Wenn du das Buch bestellst, kannst du ganz klassisch mit Backbuch in der Küche stehen und leckere Kekse backen – ohne Smartphone, Laptop oder Tablet.

Butterwölkchen die auf der Zunge zergehen

Entdeckt habe ich das ursprüngliche Rezept übrigens bei Minimenschlein. Ich habe es etwas abgewandelt und bin hin und weg – denn hingegen vieler anderer Buttergebäck Rezepte, sind diese Butterwölkchen nicht völlig zerlaufen. Sie sind optisch einfach zauberhaft und schmecken köstlich.

Kennst Du eigentlich schon meine Weihnachtsbücher?

Die 30 beliebtesten Weihnachtsrezepte von meinem Blog in einem Buch zusammengefasst
Meine Weihnachtsbäckerei Teil 2 - Mein zweites Backbuch für Weihnachten mit weiteren 30 Knaller Rezepten für die Vorweihnachtszeit

In meinen beiden Weihnachtsbüchern findest Du die 60 beliebtesten Rezepte von meinem Blog.

Marzipan, Honig und Nüsse sind in der Vorweihnachtszeit nicht wegzudenken. Auch meine Leser backen jedes Jahr fleißig meine Rezepte. Die 30 beliebtesten Rezepte aus den letzten Jahren habe ich in meinem ersten Buch veröffentlicht.

Nachdem das erste Weihnachtsbuch so einen großen Erfolg gefeiert hat, folgt nun Teil 2. Auch dieses Buch steckt voller leckerer Weihnachtsrezepte, die auf meinem Blog besonders beliebt sind.

Beide Bücher sind sowohl als E-Book, als auch in gedruckter Form verfügbar.

Zarte Kekse die auf der Zunge zergehen - Butterwölkchen - mega lecker
Drucken Pin
4.98 von 81 Bewertungen

Butterwölkchen – super leckere Vanillekekse, die auf der Zunge zergehen

Die Butterwölkchen sind nicht nur extrem lecker – sie sind auch in nur wenigen Minuten fertig gebacken. Es sind nur 3 Arbeitsschritte und fertig ist dein zartes Buttergebäck.

Zutaten

  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Mehl
  • 80 g gemahlene Mandeln ohne Schale
  • 80 g Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Tüte Vanillepuddingpulver (Tüte a 37g)
  • 1 TL Backpulver
  • 4 Tropfen Bittermandelöl
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen

  • Für den Teig alle Zutaten miteinander verkneten, bis der Teig schön geschmeidig ist. Sollte er zu weich geworden sein, kannst du ihn in Folie gewickelt für einige Minuten in den Kühlschrank legen.
  • Forme nun aus dem Teig kleine Kugeln, etwa in Größe einer Haselnuss-Walnuss. Lege die Kugeln mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Die Kugel zerlaufen und werden flach.
    Backe die Butterwölkchen bei 150 Grad Umluft für ca. 15-20 Minuten.
  • Danach kannst du die flachen Kekse kurz kurz abkühlen lassen und noch lauwarm mit einem Puderzucker-Vanillegemisch bestreuen.

Video

Pinne das Rezept auf Pinterest

OMG, sind diese zarten Butterwölkchen lecker. Das mürbe Weihnachtsgebäck schmeckt einfach fantastisch nach Vanille und zerfällt auf der Zunge. Niemals hätte ich gedacht, dass so einfache Kekse so köstlich schmecken. #Weihnachten #kekse #backen #weihnachtskekse

Weihnachtsrezepte

*Alle Links sind Affiliate Links, weitere Infos dazu findest du hier.

Bewerte das Rezept




Anna

Saturday 4th of December 2021

Ich vergebe gerne 5 Sterne. Da ich kein Ei esse bin ich froh über dieses Rezept. Teig ist sehr schnell gemacht und sie sind sehr lecker. Ich werde auf alle Fälle noch eine andere Variante ausprobieren..

Ute Schumacher

Wednesday 1st of December 2021

Sie sind lecker und zart, aber die Geschmacksexplosion ist ausgeblieben. Beim nächsten mal werde ich die Hälfte des Mehls durch gemahlene Mandeln ersetzen und Buttervanille-Aroma dazugeben und 4 Tropfen Bittermandel ist zu wenig

Malene

Wednesday 1st of December 2021

Aber gemahlene Mandeln sind auch bereits im Teig, nicht dass du diese vergessen hast? Bei dem Bittermandelöl kommt es natürlich immer auf den eigenen Geschmack an, aber auch auf das Produkt. Diese können sich in der Intensität natürlich stark unterscheiden.

Rita

Saturday 27th of November 2021

Ui, das war ja ein bröseliges ungenießbares Ergebnis? Hast du Zucker im Rezept vergessen oder Puddingpulver mit Zucker verwendet? Hier stimmt was ganz und gar nicht! Sorry! Hab alles nach Vorgabe gebacken mit Hilfe meines Sohnes, aber trotzdem einen ungenießbaren Keks erhalten. Schade!

Malene

Saturday 27th of November 2021

Hallo Rita, das ist sehr schade. Aber bist du dir sicher, dass du alles genauso befolgt hast? Denn die Butterwölkchen werden durchaus mit Zucker gebacken, mit Puderzucker. Sie gelingen eigentlich mindestens 95% meiner Leser, vielleicht hast du den Zucker vergessen? Der ist natürlich sehr wichtig, damit sich die Zutaten verbinden.

Alex

Friday 26th of November 2021

Hallo Malene, sie haben tolle Rezepte die auch für eine "Bäckerin " wie ich es bin, mit geling Garantie, geeignet sind.Vielen Dank und liebe Grüße Alex

Andrea

Wednesday 17th of November 2021

Ich möchte die morgen gern backen. Allerdings bin ich gerade ratlos. Wenn ich statt dem Vanillepuddingpulver die von dir oben erwähnte Stärke verwende, welche Menge nehme ich da? LG 🍀

Malene

Wednesday 17th of November 2021

Hallo Andrea, in einer Tüte sind immer 37g, das ist die Menge an die ich mich grob halten würde. LG Malene