Skip to Content

Burrata Pasta – Spaghetti mit Burrata und Tomatensauce aus dem Ofen – einfach und lecker

Burrata Pasta – Spaghetti mit Burrata und Tomatensauce aus dem Ofen – einfach und lecker
Köstliche Pasta mit Tomatensauce aus dem Ofen - 25 Minuten Rezept mit cremigem Burrata
Köstliche Pasta Burrata - Einfaches Rezept mit Tagliatelle und Tomaten 

Die perfekte Sommerpasta! Diese leckere Pasta mit cremigem Burrata, würziger Tomatensauce aus dem Backofen und grünen Oliven steht in nur 25 Minuten fertig auf dem Tisch. Sie schmeckt mit dem cremigen Burrata irre gut und wird zu einem neuen Lieblingsrezept! Burrata ist der Trend des Sommers und mit diesem cremigen Käse wird nahezu jedes Gericht zum absoluten Knaller!

Köstliche Pasta Burrata - Einfaches Rezept mit Tagliatelle und Tomaten 

Köstliche Pasta Burrata – Einfaches Rezept mit Tagliatelle und Tomaten 

Ich bin in diesem Jahr Burrata komplett verfallen und probiere mich durch die Vielfalt der Rezepte mit dem cremigen Mozzarella Doppelgänger durch. Auf dem Blog findest du bereits köstliche Rezepte mit Burrata und auch alle Infos um den Sommerkäse des Jahres. Wichtig: Er muss frisch sein, dann ist er besonders cremig! Kaufe also deinen Burrata im Supermarkt mit einem Haltbarkeitsdatum das mindestens 10 Tage in der Zukunft liegt.

Heute möchte ich dir zeigen, wie du eine wunderbare Burrata Pasta mit Tomatensauce aus dem Ofen zubereiten kannst. Das Beste daran ist, dass es super einfach ist und du praktisch keine Erfahrung in der Küche benötigst. Es ist das perfekte Gericht für Mittags oder zum Feierabend, wenn du etwas Schnelles, aber dennoch Leckeres zaubern möchtest. Du brauchst einen Backofen, eine ofenfeste Form und einen Topf um die Nudeln zu kochen. So koche ich meine Gerichte am liebsten – einfach und schnell!

Köstliche Pasta Burrata - Einfaches Rezept mit Tagliatelle und Tomaten 

Burrata Pasta mit Tomaten – das sind Zutaten

  • 300 g Nudeln
  • 1 Kugel Burrata/Person – möglichst cremig und frisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Kirschtomaten
  • einige Oliven – optional, wenn du sie magst
  • 400 g passierte Tomaten/Tomatenfruchfleisch
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 Schluck Weisswein – du kannst natürlich den Alkohol auch weglassen
  • 1 TL Thymian
  • 2 TL Oregano
  • 1/2 TL Rosmarin
  • 1 TL Majoran
  • etwas Salz und Pfeffer
  • frisches Basilikum

Zubereitung deiner Pasta mit Burrata

Schritt 1 – Vorbereitung der Tomatensauce

Schnapp dir eine Auflaufform und hacke die Zwiebeln und Knoblauch grob. Besonders schnell geht das im Multizerkleinerer (auch Blitzhacker genannt). Gib beides in die Auflaufform. 

Jetzt kommen die passierten Tomaten, Kirschtomaten, brauner Zucker, Wein, Thymian, Oregano, Rosmarin,  Majoran dazu, mit etwas Salz und Pfeffer kräftig würzen. Gib alles gut miteinander vermengt in den Ofen und lass es bei 180 Grad Umluft für etwa 20 Minuten garen. Es wird dabei ganz wunderbar duften.

Schritt 2 – Kochen der Pasta

Während die Tomatensauce im Ofen gart, kannst du bereits mit dem Kochen der Pasta beginnen. Nimm dir einen Topf mit reichlich gesalzenem Wasser und bring es zum Kochen. Gib dann die Nudeln oder Spaghetti hinein und koche sie gemäß den Anweisungen auf der Verpackung. Vergiss nicht, zwischendurch ab und zu umzurühren, damit die Pasta gleichmäßig kocht. Sobald sie fertig sind, die Nudeln abgießen und beiseite stellen. Tipp: Immer etwas Nudelwasser dabei auffangen – vielleicht brauchst du es noch.

Schritt 3 – Kombinieren der Pasta mit der Tomatensauce

Nun ist es Zeit, die Pasta und die Tomatensauce miteinander zu vereinen. Gib die abgetropften Nudeln in die Auflaufform zu der köstlichen Tomatensauce. Vermische alles gut miteinander, sodass die Nudeln von der Sauce umhüllt werden. Lass die Aromen kurz ziehen, damit sich die Geschmäcker miteinander verbinden können. Abschließend noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 4 – Anrichten der Burrata Pasta

Jetzt wird es richtig lecker! Gieße deinen Burrata ab und platziere die Pasta auf einem Teller. Setze eine Kugel Burrata auf die Pasta und beträufele alles großzügig mit Olivenöl. Die cremige Konsistenz der Burrata wird sich wunderbar mit der Tomatensauce und den Nudeln verbinden.

Um das Gericht perfekt abzurunden, fehlt nur noch die Dekoration mit frischem Basilikum. Zupfe einige Blätter Basilikum ab und streue sie über die Pasta. Das grüne Basilikum verleiht der Burrata Pasta nicht nur eine schöne Farbe, sondern auch einen unwiderstehlichen Duft und zusätzlichen Geschmack.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Kann ich andere Käsesorten anstelle von Burrata verwenden?

Natürlich! Wenn du keine Burrata zur Hand hast, kannst du auch Mozzarella verwenden. Es wird zwar nicht ganz die gleiche cremige Konsistenz haben, aber es wird dennoch köstlich schmecken.

Kann ich die Tomatensauce im Voraus zubereiten und einfrieren?

Absolut! Du kannst die Tomatensauce problemlos im Voraus zubereiten und einfrieren. So hast du immer eine leckere Sauce zur Hand, wenn du Lust auf Burrata Pasta hast. Einfach auftauen, erwärmen und mit frisch gekochter Pasta kombinieren.

Kann ich die Tomatensauce auch ohne Alkohol zubereiten?

Natürlich! Wenn du keinen Wein oder Prosecco verwenden möchtest, kannst du ihn einfach weglassen. Die Tomatensauce wird dennoch köstlich sein. Du kannst stattdessen etwas Gemüsebrühe hinzufügen, um zusätzlichen Geschmack zu erhalten.

Wie lange kann ich die Burrata Pasta aufbewahren?

Am besten genießt du die Burrata Pasta frisch zubereitet. Wenn du jedoch Reste hast, kannst du sie in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 2-3 Tagen verzehren. Beachte jedoch, dass die Burrata an Cremigkeit verlieren kann, wenn sie aufgewärmt wird.

Welche Beilagen passen gut zur Burrata Pasta?

Die Burrata Pasta ist bereits ein vollständiges Gericht für sich. Du kannst sie jedoch mit einem einfachen grünen Salat oder geröstetem Gemüse servieren, um eine zusätzliche Frische und Textur zu erhalten. Ein Stück knuspriges Brot eignet sich auch hervorragend zum Auftunken der köstlichen Tomatensauce.

Kann ich die Burrata Pasta auch kalt essen?

Ja, du kannst die Burrata Pasta auch kalt genießen, wenn du Reste übrig hast oder eine erfrischende Variante bevorzugst. Lass sie einfach im Kühlschrank abkühlen und serviere sie als leckere Pasta-Salat-Variante.

Dieses einfache und dennoch unglaublich leckere Gericht ist perfekt für eine schnelle Mahlzeit am Mittag oder nach einem langen Arbeitstag. Die Kombination aus cremiger Burrata, würziger Tomatensauce und al dente gekochter Pasta wird dich begeistern. Also schnapp dir eine Gabel, tauche sie in dieses köstliche Gericht und genieße jeden Bissen!

Burrata Pasta

Hier findest du weitere Rezepte mit Burrata

Oder du kochst dir eine mega aromatische Tomatensuppe und genießt sie mit cremigem Burrata als Topping!

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Nie wieder Rezepte verpassen & Blicke hinter die Kulissen

Wenn du regelmäßige Updates und neue Rezepte von mir erhalten möchtest, melde dich gerne für meinen Newsletter an. Du bekommst dann direkt alle Neuigkeiten und Inspirationen in dein Postfach.

Folge mir auch auf Social Media, um hinter die Kulissen zu blicken und zusätzliche Tipps und Tricks zu erhalten. Dort teile ich regelmäßig Fotos und Videos meiner Backkreationen und des Alltags in meiner Küche. Du findest mich auf Facebook, Instagram, Flipboard und Pinterest.

Und wenn dir das Rezept gefällt, bewerte es gerne mit 5 Sternen, so wird es zukünftig noch einfacher über Google gefunden.

Köstliche Pasta Burrata - Einfaches Rezept mit Tagliatelle und Tomaten 
Drucken Pin
5 from 9 votes

Burrata Pasta

Köstliche Pasta mit Tomatensauce aus dem Ofen – 25 Minuten Rezept mit cremigem Burrata

Zutaten

  • 300 g Nudeln
  • 1 Kugel Burrata/Person
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Kirschtomaten
  • einige Oliven optional
  • 400 g passierte Tomaten/Tomatenfruchfleisch
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 Schluck Weisswein
  • 1 TL Thymian
  • 2 TL Oregano
  • 1/2 TL Rosmarin
  • 1 TL Majoran
  • etwas Salz und Pfeffer
  • frisches Basilikum

Anleitungen

  • Zwiebeln und Knoblauch grob hacken und in eine Auflaufform geben. Die passierten Tomaten, Kirschtomaten, Zucker, Wein, die Kräuter, Salz und Pfeffer hinzugeben. Für ca. 20 Minuten bei 180 Grad Umluft im Backofen garen.
  • Währenddessen die Spaghetti nach Packungsanweisung kochen.
    Die Nudeln abgießen und in die Auflaufform füllen. Alles miteinander verrühren und kurz ziehen lassen.
  • Burrata abgießen, Pasta auf einem Teller anrichten, Burrata darauf setzen und mit Olivenöl beträufeln.
  • Basilikum frisch dazu geben

Viele Rezepte auch als Buch verfügbar

Mittlerweile habe ich viele hunderte Rezepte auf dem Blog veröffentlicht – die besten sind bereits in meinen Bücher erschienen – weitere Bücher kommen in Kürze. Du findest sie bei Amazon* und in meinem eigenen Shop.

*Alle Links sind Affiliate Links, weitere Infos dazu findest du hier.

Bewerte das Rezept




Tine

Saturday 23rd of March 2024

Liebe Malene, ich liebe dein Rezept und mache es sehr oft……es schmeckt so frisch ❤️