Brotchips backen mit selbstgemachten Kräutersalzen

von Malene
Brotchips backen

Habt ihr schon einmal Brotchips selbst gemacht? Ehrlich, wie einfach kann es denn sein 🙂 Und dazu ist es herrlich, wie man den Geschmack selbst bestimmen kann. Sowohl bei der Backzeit, denn das ist natürlich eine absolute Geschmackssache, wie dunkel die Brotchips werden sollen, aber auch die Kombination der Kräuter und Salze. Hier sind praktisch der Fantasie und euren Geschmäckern keine Grenzen gesetzt. Ich habe mich für 3 Varianten entschieden und 3 verschiedenen Salze angemischt – zum Teil mit frischen und zum Teil mit getrockneten Kräutern. Beim nächsten Mal werde ich auf Pfeffer zurückgreifen und vielleicht ein wenig experimentieren – mit Essig oder Curry zum Beispiel. Auch das Brot, welches Ihr verwendet bietet natürlich unglaublich viel Spielraum – hell, dunkel, Dinkel oder Weizen, selbstgebackenes Brot oder gekauft.

Probiert euch aus und berichtet mir sehr gerne von euren Kombinationen. ich bin gespannt und wünsche euch viel Spaß. Die Brotchips sind übrigens der ideale Party Snack.

Brotchips backen

Zutaten zum Brotchips backen:

1/2französisches Baguette (Meterbrot)
ca. 20 – 30 mlOlivenöl
4 Stängelfrisches Rosmarin
1 ELgetrocknetes Oregano
1 ELgetrocknetes Basilikum
3 ELgrobes Meersalz

Zubereitung der Brotchips:

Das Salz mit den jeweiligen Kräutern mischen. Je länger diese luftdicht verschlossen im Glas gemischt sind, desto stärker nimmst das Salz den Geschmack an. Somit könnt ihr die Kräuter gerne bereits am Vortag mit dem Salz mischen. Bei Rosmarin einen Teil der Nadeln klein schneiden. Die großen Stängel vor dem Bestreuen entfernen.

Das Baguette mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden, die nicht breiter als 2-3 ml sein sollten. Die Brotscheiben auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und mit Olivenöl bepinseln. Die Brotchips nun für ca 20-25 Minuten in den Ofen schieben und bei ca. 160° Umluft auf der mittleren Schiene backen. Die Brotchips, die beim Backen etwas dunkler werden, aus dem Ofen nehmen und im warmen Zustand mit den verschiedenen Kräutersalzen bestreuen.

Die Brotchips sind luftdicht verschlossen ca. 2 Wochen haltbar (vorausgesetzt es werden nicht alle vorher gegessen :-)).

Brotchips backen

Brotchips backen

Brotchips backen

Brotchips backen

Brotchips backen

Brotchips backen

Brotchips backen

Brotchips backen

Brotchips backen

Schreibe einen Kommentar