Bolognese Gratin mit Vollkorn Nudeln

von Malene
Super leckeres Bolognese Gratin

Es ist wieder Zeit für ein Hackfleisch Rezept 🙂 Bei uns gab es am Wochenende eines meiner liebsten Rezepte – früher mit einem Tütengericht gekocht – heute ohne. Und zwar gab es ein super leckeres Bolognese Gratin. Alles was ihr dazu braucht, ist eine leckere und möglichst lange gekochte Bolognesesauce, Nudeln und Käse. Ich habe den Auflauf noch ergänzt mit einer Bechamelsauce, Creme Fraiche und habe am Ende das Gratin noch mit Tomaten belegt, bevor der Käse drüber gestreut wird. So mögen wir es einfach besonders gerne, denn es erinnert sehr an unsere Lasagne. Dieses Mal habe ich mit Vollkorn Nudeln gekocht, die lagen noch im Regel und passten einfach perfekt zum Gratin.

Nudel Hackfleisch Auflauf mit Tomaten und Creme Fraiche

Ich habe die Bolognesesauce nach meinem Lieblingsrezept zubereitet und da ich von dieser jedes Mal mindestens eine Portion einfriere, kann ich das Bolognese Gratin auch spontan zubereiten. Denn ihr wisst es vermutlich bereits, damit ich Bolognese richtig gut schmeckt, sollte diese möglichst lange vor sich hin köcheln. Ich verwende für die Zubereitung meiner Bolognese Sauce mittlerweile nur noch meinen Slowcooker, weil es so extrem entspannt ist, nicht in der Nähe des Herdes stehen zu müssen und aufzupassen, dass nichts anbrennt oder überkocht. Der Slowcooker war tatsächlich eine der besten und auch preisgünstigsten Anschaffungen in meiner Küche in den letzten Jahren.

So schmeckt dein Hackfleisch Gratin auch ohne Tütengericht

Wenn ihr keinen Slowcooker habt, ist dies überhaupt kein Problem. Ihr könnt eure Bolognese Sauce natürlich wie gewohnt auf dem Herd kochen. Wenn ihr es nicht so aufwendig mögt, und wenig Zeit habt, dann gebt am besten noch etwas mehr Gewürze (Italienische Kräuter, frische Petersilie, Salz, Pfeffer) in die Sauce, aber schmeckt diese auf jeden Fall ab, bevor ihr sie verwendet!


Nudelsalate - kostenfreies eBook


Bolognese Gratin

Wer mag, kann noch eine Bechamel Sauce kochen, die passt geschmacklich einfach perfekt. Wer sich den Topf und den Aufwand sparen möchte, kann bevor das Gratin mit Tomaten belegt und Käse bestreut wird, auch noch kleine Häufchen mit Creme Fraiche auf dem Bolognese Gratin verteilen. Wir haben einfach beides gemacht 🙂

Bolognese Gratin selber kochen

Uns hat es mal wieder richtig gut geschmeckt und eine Portion Bolognese Sauce ist nach der Zubereitung (und dem Abkühlen) direkt wieder in den Tiefkühler gewandert, da auch ich natürlich nicht immer die Zeit habe, frische Bolognese Sauce zuzubereiten, wenn ich gerne welche hätte 😉

Nudel Hackfleisch Auflauf mit Tomaten und Creme Fraiche

Ich werde nun auch häufiger mit Vollkornnudeln kochen, denn geschmacklich habe ich nahezu keinen Unterschied geschmeckt und durch die aromatische Tomatensauce, schmeckt das Bolognese Gratin einfach großartig. Und weil Nudeln aufgewärmt auch noch richtig lecker schmecken, gab es am nächsten Tag dann noch eine große Portion in der Mittagspause im Büro.

Nudel Hackfleisch Auflauf mit Tomaten, Vollkornnudeln und Creme Fraiche

Bolognese Gratin mit Vollkorn Nudeln

Autor www.tellaboutit.de

Zutaten

  • Bolognese Sauce
  • ca. 1/2 Paket Vollkorn Nudeln alternativ nach Geschmack
  • Salz & Pfeffer
  • Creme Fraiche
  • Raspel Käse
  • Tomaten

Bechamel Sauce

  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 500 ml Milch
  • Muskat
  • Salz & Peffer

Anleitungen

  • Zunächst wird die Bologenese Sauce gekocht, ich koche diese nach meinem Lieblingsrezept und plane dafür auch ein paar Stunden ein, damit der Geschmack aromatischer wird.
  • Die Nudeln al dente kochen, in die Sauce geben (ggf. nur einen Teil der Sauce verwenden und den Rest beiseite stellen) und in eine Auflaufform geben.
  • Die Bechamel Sauce kochen. Dazu die Butter schmelzen, das Mehl hinzugeben, einrühren und kurz mitrösten. Die Milch hinzugeben und solange rühren bis sich alles in der Milch gelöst hat - kurz aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die dickliche Sauce über die Bolognese Nudeln geben.
  • Ein paar kleine Häufchen Creme Fraiche auf den Nudeln verteilen, mit Tomatenscheiben belegen und abschließend mit dem Raspelkäse bestreuen.
  • Bei 180°C ca. 25 Minuten im Backofen backen, bis der Käse die gewünschte Farbe bekommt. Mit etwas Petersilie bestreuen und servieren.

In diesem Rezept verwendet

Russell Hobbs Slow Cooker, Schongarer, 3 Temperatureinstellungen, 3.5l, 160 Watt, Cook@Home Slowcooker 22740-56
33,36 € 49,99 €
Stand: 19. November 2019 15:20 Uhr
Amazon Prime
Anzeige

Und wenn dir das Rezept gefällt, dann pinne es doch einfach für später bei Pinterest 🙂

Hackfleisch Gratin einfach selber machen

Schreibe einen Kommentar