Blaubeer Pancakes mit Buttermilch und Ahornsirup

von Malene
Blaubeer Pancakes

Vermutlich habt ihr es bereits erkannt, ich bin verrückt nach Pancakes und Pfannkuchen. Ob süß oder deftig, dick oder dünn, mit Dinkelmehl oder fruchtig – ich mag vermutlich alle Varianten. Hätte ich eine Crêpe Maschine wäre auch diese Variante schon längst auf dem Blog erschienen. An einem Crêpestand gehe ich nur vorbei, wenn die Schlage zu lang ist, ansonsten muss ich einfach zugreifen – in dem Fall mit Zimt und Zucker. Mehr brauche ich dann für zumindest die nächsten 5 Minuten nicht zum Glücklichsein. Dieses Mal musste es fruchtig sein und da ich gerade neulich eine traumhafte Puddingcreme mit Blaubeeren zubereitet habe, bin ich auf den Geschmack gekommen. Also gab es das erste Mal Pancakes mit Blaubeeren. Und ich sage euch „Wow, sind die Blaubeer Pancakes lecker“. Ich hatte ja keine Ahnung. Mit etwas Ahornsirup wird mein Glück dann perfekt. Alternativ habe ich noch die Blaubeer Pancakes mit Schlagsahne serviert, denn nicht jeder in meiner kleinen Familie ist Fan von Ahornsirup (was mir gar nicht in den Kopf geht *grins*).

Der Teig ist mit der Buttermilch einfach perfekt geworden. Die Pancakes werden schön fluffig (ein besseres Wort als Umschreibung fällt mir einfach nicht ein) und etwas dicker als man es von Pfannkuchen kennt. Die Blaubeeren können ganz geschmeidig einsinken. Wenn ihr die Pancakes etwas dünner mögt, einfach noch etwas Buttermilch hinzugeben. Wenn ihr lieber etwas dickeren Pancakes zubereiten wollt, dann etwas Mehl unterrühren. Egal wie, die Blaubeeren machen eure Pancakes einfach zu einem kulinarischen Erlebnis.

Blaubeer Pancakes und Ahornsirup

Zutaten für Blaubeer Pancakes:

150 gMehl
3 ELButter
2 mittelgroßeEier
1 ELZucker
eine PriseSalz
150 mlButtermilch
2 TLBackpulver
150 gBlaubeeren
etwasButter (zum Ausbacken)
etwasAhornsirup (zum Servieren)

Zubereitung der Blaubeer Pancakes:

Die Blaubeeren verlesen, waschen und abtropfen lassen. Die Butter schmelzen. Zunächst die Eier mit dem Zucker und einer Prise Salz schaumig schlagen. Die flüssige Butter sowie die Buttermilch unterrühren. Zuletzt Mehl und Backpulver hinzugeben und unterrühren. Der Teig sollte ruhig etwas fester sein, damit die Beeren besser einsinken können. Nun 2-3 Esslöffel große Häufchen in die Pfanne geben und fix die Blaubeeren drauf streuen. Auf mittlerer Temperatur braten und erst wenn der Teig fest ist wenden.

Die Blaubeer Pancakes mit Puderzucker oder Ahornsirup servieren. Wer mag, kann auch Vanille Eis oder Schlagsahne dazu servieren.

Blaubeer Pancakes

Blaubeer Pancakes

Blaubeer Pancakes

Blaubeer Pancakes

Heidelbeer Pancakes

Heidelbeer Pancakes

Heidelbeer Pancakes

2 Kommentare

Bettina 9. März 2016 - 22:35

Danke für das tolle Rezept. Darf ich es versuchen, mal vegan nachzukochen?

Reply
Malene 12. März 2016 - 8:45

Liebe Bettina,

aber sehr gerne darfst du es vegan nachkochen. Schmeckt bestimmt genauso gut und die Buttermilch lässt sich auch ohne Probleme durch Hafermilch oder ähnliches ersetzen.

Liebe Grüße
Malene

Reply

Schreibe einen Kommentar