Bestes Rezept für Hummus zu kleinen Dinkel Fladen mit Oliven

von Malene
Einfaches Rezept für Hummus mit Knoblauch+Zitrone dazu gibt es Dinkel Fladen

Endlich habe ich es geschafft meinen ersten eigenen Hummus zuzubereiten. Mein erster Versuch liegt ein paar Wochen zurück und ist so fehlgeschlagen, dass ich erst einmal etwas Zeit ins Land gehen lassen musste, bevor ich einen neuen Versuch gestartet habe. Und diesmal mit Erfolg. Ich habe eine etwas größere Portion zubereitet, da ich den Hummus sowohl zu den Fladen, als auch zu selbst zubereiteten Wraps servieren wollte. Und ich finde Hummus zwar etwas speziell, aber so lecker. Für diejenigen unter euch, die gar nicht so recht wissen, was das eigentlich ist und diesen auch noch nie gegessen haben, hier ein paar Worte dazu. Hummus ist im großen und ganzen eine Spezialität aus dem Orient. Man bereitet diese vorwiegend aus pürierten Kichererbsen, Sesammus (Tahini), Olivenöl , Knoblauch und Zitronensaft zu. Hummus ist sehr beliebt als Vorspeise und wird gerne zu dünnen Fladen gereicht – zum Dippen. Er eignet sich aber auch hervorragend als vegetarischer Brotaufstrich oder als Dip zu Rohkost. Bei mir gibt es ihn heute klassisch zu kleinen Fladen, die in der Pfanne gebraten und mit Weizen- oder Dinkelmehl zubereitet werden können. Besonders lecker werden diese, wenn man Kräuter wie Schnittlauch, Bärlauch oder Petersilie verarbeitet. Mir haben es Oliven besonders angetan, diese habe in kleinen Stücken vor dem Braten in den Fladen eingearbeitet. Ich bin sicher, bei mir wird es bald wieder Hummus geben. Nur noch ein Tip um meine bisher nicht genannten Fehler zu vermeiden:
Wenn ihr die Kichererbsen mit einem Standmixer pürieren wollt, füllt zuerst etwas Flüssigkeit ein (hierzu von den Kichererbsen die Flüssigkeit vorher auffangen) und dann nach und nach die Kichererbsen. Bei meinem ersten Versucht bin ich schier verzweifelt, weil ich es nicht püriert bekommen habe und die Masse viel zu fest war. Dieses Mal hat es einwandfrei funktioniert.

Einfaches Rezept für Hummus mit Knoblauch+Zitrone dazu gibt es Dinkel Fladen

#iyp2016Dieses Rezept möchte ich gerne dem Blogevent von Matthias und seinem Blog Culinary Farm beisteuern, denn passenderweise geht es hier ganz aktuell um Rezepte mit Hülsenfrüchten. Und da die Kichererbse zu dieser Familie gehört, freue ich mich das Rezept direkt beisteuern zu können.  Denn verrückterweise ist 2016 das Jahr der Hülsenfrüchte, wusstet ihr das? War mir auch nicht bewusst, bis Matthias auf seinem Blog dazu einen Bericht veröffentlicht hat. Also viel Spaß beim ausprobieren und ein Hoch auf die Hülsenfrucht, die uns das Leben kulinarisch „versüßt“.

Zutaten Hummus

1 Dose (400 g)Kichererbsen
2 ZehenKnoblauch
5 ELZitronensaft
1 TLSalz
2 ELTahini (Sesampaste)
etwasOlivenöl
etwasPfeffer

 Zutaten Dinkel Fladen mit Oliven

200 gDinkelmehl
1/2-1 TLSalz
250 mlkaltes Wasser
eine handvollOliven
etwasOlivenöl

Zubereitung Hummus

Den Flüssigkeit der Kichererbsen auffangen und fast vollständig mit Zitronensaft, Salz, Knoblauch und der Sesam Paste in den Standmixer geben. Kichererbsen nach und nach dazugeben und mixen. Falls das Kichererbsenpüree zu fest ist, kann die restliche Flüssigkeit dazu gegeben werden. Den Hummus in eine Schale oder ein Glas geben und mir Pfeffer abschmecken. Um den Hummus haltbar zu machen, diesen mit Olivenöl bedecken.

Zubereitung Dinkel Fladen

Mehl, Wasser und Salz vermischen und verkneten. Den Teig für ca. eine halbe Stunde in Frischhaltefolie wickeln. Mit ein wenig Olivenöl einreiben, um das Verkleben zu vermeiden. Währenddessen die Oliven in kleine Stücke schneiden und beiseite stellen.

Den Teig in 4 Teile aufteilen und auf einer bemehlten Fläche glatt ausrollen. Den Teigfladen mit Olivenöl einpinseln und die Olivenstücke auf dem Teigfladen verteilen. Den Fladen überklappen und erneut ausrollen. So dünn es geht, ohne das die Oliven zerdrückt werden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fladen von beiden Seiten goldbraun braten. Die Dinkel Fladen heiß servieren. Dazu passen Hummus, Pesto Dip, Cacik, türkische Knoblauchsauce oder auch Soja Sauce.

Einfaches Rezept für Hummus mit Knoblauch+Zitrone dazu gibt es Dinkel Fladen

Einfaches Rezept für Hummus mit Knoblauch+Zitrone dazu gibt es Dinkel Fladen

Einfaches Rezept für Hummus mit Knoblauch+Zitrone dazu gibt es Dinkel Fladen

Einfaches Rezept für Hummus mit Knoblauch+Zitrone dazu gibt es Dinkel Fladen

Einfaches Rezept für Hummus mit Knoblauch+Zitrone dazu gibt es Dinkel Fladen

Einfaches Rezept für Hummus mit Knoblauch+Zitrone dazu gibt es Dinkel Fladen

Einfaches Rezept für Hummus mit Knoblauch+Zitrone dazu gibt es Dinkel Fladen

Einfaches Rezept für Hummus mit Knoblauch+Zitrone dazu gibt es Dinkel Fladen

Einfaches Rezept für Hummus mit Knoblauch+Zitrone dazu gibt es Dinkel Fladen

2 Kommentare

Funkgespraech - Vera Funk 12. September 2016 - 10:35

Das Hummus-Rezept ist schön einfach, aber mir fehlen da doch einige Gewürze, wie Kardammon, Piment und/oder Anis. Als Basic-Rezept jedoch top. Und was für wundervolle Bilder!

Reply
Malene 12. September 2016 - 10:44

In der Tat hat man da noch sehr viel Spielraum zu experimentieren und lauter spannende Zutaten zu ergänzen. Ich habe auch schon wieder ganz viele tolle Ideen, dazu dann bald mehr 🙂

Reply

Schreibe einen Kommentar