Aromatische Tomatenpasta mit zartem Rindfleisch

von Malene
Super leckere Pasta mit Tomatensauce und Rindfleisch - ohne unnötige Gewürze. Besonders einfach und lecker aus dem Slowcooker.

Nachdem ich in der letzten Woche meine selbstgemachte Tomatensauce gezeigt habe, gibt es nun das passende Gericht MIT dieser köstlichen und besonders aromatischen Tomatensauce. Es gibt eine Pasta mit Tomatensugo und Rindfleisch. Und weisst du was das geniale an dieser Pasta ist? Sie ist kinderleicht zubereitet und schmeckt absolut fantastisch. 

Aromatische Tomatenpasta mit zartem Rindfleisch

Aromatische Tomatenpasta – super lecker und kinderleicht zubereitet

Da ich die Tomatensauce mit frischen Tomaten aus dem Garten selber gekocht habe, ist diese wunderbar kräftig und aromatisch im Geschmack. Aber das muss natürlich nicht sein, wenn du du keine Tomaten im Garten hast, kannst du welche kaufen. Als einfachste Variante verwendest du fertig passierte Tomaten.

Da der Geschmack der Pasta von den aromatischen Tomaten lebst, empfehle ich ein hochwertiges Tomatenprodukt zu verwenden. Sonst musst du nachher viel nachwürzen und das wäre sehr schade.

Besonders lecker mit selbstgemachter Tomatensauce - zartes Rindfleisch und köstliche Tomatenpasta

Diese Zutaten brauchst du für die Pasta

  • Tomatensauce (selbstgemacht oder eine hochwertige Fertigsauce)
  • Schmorfleisch (ich habe das Bürgermeisterstück aus der Keule verwendet)
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Rotweinessig oder Rotwein
  • Brühe
  • Tomatenmark
  • Kräuter
  • Salz & Pfeffer
Super leckere Pasta mit Tomatensauce und Rindfleisch - ohne unnötige Gewürze.

So einfach zubereitet – perfekt für den Slowcooker*

Vorab – ich liebe es mit dem Slowcooker zu kochen. Aber du kannst die Pasta auch ohne Slowcooker zubereiten. Wichtig ist nur eine lange Garzeit. So entwickelt sich ein tolles Aroma und das Fleisch wird super zart.

  1. Brate das Fleisch mit den Zwiebeln, Knoblauch und Tomatenmark scharf an
  2. Gebe Tomatensauce, Rotweinessig und Brühe hinzu.
  3. Koche die Pasta für einige Stunden mit verschlossenem Deckel
  4. Würze mit Kräutern, Salz und Pfeffer

Bei der Zubereitung im Slowcooker* reicht es Fleisch, Zwiebeln, Knoblauch und Tomatenmark im Topf anzubraten. Anschließend gibst du die restlichen Zutaten mit dem Topfinhalt in den Slowcooker und garst alles zusammen für einige Stunden.

Da sich im Slowcooker viel Geschmack entwickelt, würze ich immer erst im Anschluss.

Köstliche Rindfleischpasta mit Spaghetti

Welche Nudeln sind am besten für die Tomatenpasta mit Rindfleisch geeignet?

Da die Nudeln direkt nach dem Kochen (gerne auch al dente) in die Sauce gegeben werden, eignen sich Nudeln mit viel Oberfläche am besten. Sie nehmen die leckere Sauce gut auf und haben so besonders viel Geschmack.

Das klappt am besten mit Spaghetti oder Fussili (Spirelli). Und mit Spaghetti sieht aus dazu einfach noch unglaublich appetitlich aus! Ich würde jederzeit wieder Spaghetti dazu kochen.

Es gibt eine Pasta mit Tomatensugo und Rindfleisch. Und weisst du was das geniale an dieser Pasta ist? Sie ist kinderleicht zubereitet und schmeckt absolut fantastisch.

Brauche ich die ganze Sauce für eine Mahlzeit?

Bei uns hat die Sauce für mindestens 2 Tage gereicht. Nachdem Kochen der Nudeln habe ich die Sauce mit einer Kelle über die Spaghetti gegeben und alles miteinander vermischt. Die restliche Sauce, die nicht benötigt wurde, habe ich anschließend eingefroren.

Pasta mit Tomatensugo und Rindfleisch

Welches Fleisch eignet sich zum Kochen der Rindfleisch Pasta?

Ich würde eine Fleischsorte die wählen, die sich gut und lange schmoren lässt. Ich bin direkt zu unserem regionalen Schlachter gegangen, der mir das Bürgermeisterstück empfohlen hat. Dies wird aus der Keule gewonnen und enthält wenige Fasern. Mir hat es sehr gut geschmeckt. 

Leckere Pasta selber machen - Tomatensauce mit Rindfleisch und Kräutern

Zubereitung im Topf oder im Slowcooker?

Koche die Pasta wie du es magst, ich persönlich würde mich von meinem Slowcooker* nie wieder freiwillig trennen. Die Gründe findest du in meinen vielen Rezepten bereits mehrfach aufgeführt – es ist unglaublich einfach, lecker und schonend zubereitet.

Aber du kannst auch immer alle Gerichte ohne Slowcooker zubereiten. Wichtig ist bei der Pasta, dass du diese lange köchelst und sie ihren tollen Geschmack entfalten kann.

Auch wird das Fleisch durch die lange Kochzeit besonders zart und zerfällt praktisch von alleine.

Es gibt eine Pasta mit Tomatensugo und Rindfleisch. Und weisst du was das geniale an dieser Pasta ist? Sie ist kinderleicht zubereitet und schmeckt absolut fantastisch.

Warum Salz und Pfeffer zum Würzen ausreichend sind

Diese Pasta lebt vom Tomatengeschmack – aus diesem Grund sollte sie auch nicht überwürzt werden. Generell gilt, würze so, wie es dir schmeckt. Mir persönlich reichen Kräuter wie Petersilie und Basilikum oder Thymian und kräftig Salz und Pfeffer. Du kannst natürlich auch gerne Parmesan dazu servieren.

Pasta mit aromatischer Tomatensauce und Rindfleisch

Wenn du eines meiner Rezepte ausprobierst, dann freue ich mich wahnsinnig über deine Rückmeldung – als Kommentar unter dem Rezept, per E-Mail ([email protected]) oder zeige mir deine Fotos bei Instagram und Pinterest! Verwende bitte den #einfachmalene und verlinke mich auf dem Foto, damit ich es auf keinen Fall verpasse. Wenn du das Bild in einer Story teilst, teile ich dieses Erlebnis gerne mit meiner Community!

Aromatische Tomatenpasta mit zartem Rindfleisch

Besonders lecker mit selbstgemachter Tomatensauce – zartes Rindfleisch und köstliche Tomatenpasta

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 500 g Rindfleisch z.B. aus der Keule, Bürgermeisterstück, Schmorgulasch
  • etwas Olivenöl
  • 600 ml Tomatensauce selbstgemacht oder gekauft
  • 500 ml Brühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Rotweinessig oder Rotwein
  • etwas Salz & Pfeffer
  • etwas frische & getrocknete Kräuter z.B. Petersilie, Basilikum oder Thymian
  • 500 g Spaghetti

Anleitungen

Im Topf

  • Hacke die Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel. Schneide das Fleisch in mundgerechte Würfel.
  • Brate das Fleisch (ggf. in 2 Portionen) in etwas Öl scharf an, gebe Zwiebeln, Knoblauch und Tomatenmark hinzu und dünste diese kurz mit.
  • Lösche das Fleisch mit Tomatensauce,Brühe und etwas Rotweinessig ab und lasse die Tomatensauce für mindestens 2 Stunden auf niedriger Stufe köcheln.
  • Würze abschließend kräftig mit Pfeffer und Salz. Dazu passen auch frische Kräuter.
  • Koche die Spaghetti nach Packungsanleitung und gebe diese nach dem Abgießen direkt in die Sauce.

Zubereitung im Slowcooker

  • Hacke die Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel. Schneide das Fleisch in mundgerechte Würfel.
  • Brate das Fleisch (ggf. in 2 Portionen) in etwas Öl scharf an, gebe Zwiebeln, Knoblauch und Tomatenmark hinzu und dünste diese kurz mit.
  • Fülle den Topfinhalt in den Slowcooker, gebe die Tomatensauce und Brühe hinzu. Lasse den Slowcooker das Tomatensugo mit Rindfleisch auf Stufe 2 für 4 Stunden köcheln oder auf Stufe 1 für Stunden. Das Fleisch wird sehr zart und zerfällt praktisch von alleine.
    Würze abschließend kräftig mit Pfeffer und Salz. Dazu passen auch frische Kräuter.
  • Koche die Spaghetti nach Packungsanleitung und gebe diese nach dem Abgießen direkt in die Sauce.

Pinne das Rezept auf Pinterest

Es gibt eine Pasta mit Tomatensugo und Rindfleisch. Und weisst du was das geniale an dieser Pasta ist? Sie ist kinderleicht zubereitet und schmeckt absolut fantastisch. #nudeln #italienisch #pasta #slowcooker

*Alle Infos zu Affiliate Links findest du hier

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept