Apfelkuchen mit Quark Füllung und knusprigen Streuseln

Apfel Käsekuchen mit Mandeln und Mürbeteig
Köstlicher Apfelkuchen mit Mürbeteig, Apfel, Cheesecakecreme und knusprigen Mandelstreuseln
Springe zum Rezept Merkliste
Apfel Käsekuchen mit Mandeln und Mürbeteig

OMG, ist der Apfelkuchen lecker! Mürbeteig-Boden, saure Apfelstücke und cremiger Käsekuchen sind bereits eine Knaller-Kombination. Getoppt mit süßen Mandelstreuseln, wird dieser Apfel-Käsekuchen zum neuen Herbst-Lieblingskuchen. Das Rezept ist trotz der unterschiedlichen Komponenten super einfach zu backen und geschmacklich kaum zu toppen.

Apfel Käsekuchen - super lecker

Unwiderstehlicher Apfelkuchen für Käsekuchen-Fans

Selten habe ich mich so auf einen neuen Beitrag auf dem Blog gefreut, wie auf diesen hier. Denn dieses fantastische Rezept für den Apfelkuchen mit Käsekuchenfüllung und knusprigen Mandelstreuseln ist einfach so gut! Dieser Apfelkuchen ist nicht nur unglaublich lecker, sondern vor allem mega saftig. Der Apfelkuchen hat dank der cremigen Cheesecake-Füllung ein echtes Suchtpotential!

Meine Liebe für Käsekuchen ist längst kein Geheimnis mehr, gerade vor wenigen Tagen gab es den super cremigen Quark Käsekuchen ohne Boden auf dem Blog zu entdecken.  

Nun kommt ein weiteres Rezept, dass nur zum Teil aus Käsekuchen besteht. Die Kombi aus Mürbeteig, Apfel und Käsekuchen ist ein Traum. Aber die Mandelstreusel in Kombination sind der absolute Knaller! Du kannst den Kuchen noch mit Puderzucker bestäuben, dann sieht er dazu noch zauberhaft aus!

Die optimale Backform für einen runden Apfel-Käsekuchen

Du benötigst eine Backform, vorzugsweise mit herausnehmbarem Boden, und ein wenig Vorbereitungszeit. Ich verwende nur noch hochwertige Backformen, die eine perfekte Antihaft-Beschichtung haben, so dass die Kuchen sich immer gut herausnehmen lassen aus der Form. Zusätzlich fette ich die Form mit etwas Butter oder Backtrennspray*, so bleibt auch wirklich nichts kleben. Da ich es unkompliziert mag, verwende ich meist Backformen, die auch in den Geschirrspüler* dürfen.

Für diesen Kuchen habe ich eine Springform mit 26cm Durchmesser verwendet.

Apfel Käsekuchen mit Mandeln und Mürbeteig

Backen mit heimischen alten Apfelsorten

Im Herbst verwende ich ausschließlich heimische (deutsche) Apfelsorten, denn die Auswahl ist groß und wir haben tolle regionale Anbaugebiete in Deutschland. Sorten wie „Elstar“ oder „Jonagold“ eignen sich hervorragend für diesen Kuchen, da sie einen süß-sauren Geschmack und eine angenehme Festigkeit haben. Keine langen Transportwege sind gut für die Umwelt und stärken die regionalen (Obst-) Bauern. 

Vielleicht hast du ja sogar das Glück und eigene Apfelbäume im Garten, dann weisst du vermutlich gar nicht mehr, wohin mit all den saftigen Äpfeln. In dem Fall, findest du hier eine große Auswahl toller Rezepte mit Apfel.

Apfelkuchen mit Cheesecake Füllung

Tipps für perfekte goldene Mandelstreusel 

Die perfekte goldene Kruste ohne Überbräunung zu erreichen, ist nicht schwer. Ich werde dir einige Tipps verraten, die sicherstellen, dass dein Kuchen genau richtig gebacken wird und dabei nicht zu dunkel wird.

  • Temperatur im Auge behalten: Achte darauf, den Kuchen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze oder 160 Grad Umluft zu backen. Eine zu hohe Temperatur kann dazu führen, dass die Oberfläche deines Kuchens zu schnell bräunt. Backe den Kuchen nicht 
  • Zeitpunkt des Abdeckens: Decke den Kuchen etwa zur Hälfte der Backzeit mit einem Stück Alufolie ab. Dadurch wird verhindert, dass die Oberfläche zu dunkel wird, während der Kuchen im Inneren noch fertigbackt.
  • Stäbchenprobe: Um sicherzustellen, dass dein Kuchen perfekt gebacken ist, führe die Stäbchenprobe durch. Steche ein sauberes Holzstäbchen in die Mitte des Kuchens. Wenn es sauber herauskommt, ist der Kuchen fertig. Wenn Teigreste am Stäbchen kleben, lass den Kuchen noch etwas länger im Ofen. Wichtig ist vor allem der Boden aus Mürbeteig, der sollte trotz der saftigen Äpfel nicht „matschig“ werden.
  • Backofen: Backe den Kuchen nicht zu hoch im Ofen. Ideal ist das untere Drittel oder die Mitte, du kannst das Blech mit dem Kuchen auch nachdem er eine goldgelbe Farbe bekommen hat, im unteren Drittel zu Ende backen.
Apfelkuchen und Käsekuchen in einem

Apfel Käsekuchen – Backen ohne Ei

Noch etwas tolles für alle Ei-Allergiker. Dieser Apfelkuchen mit Käsekuchencreme wird ohne Ei gebacken! Somit ist es zwar kein veganer Kuchen, aber eigenet sich für alle mit einer Hühnerei-Unverträglichkeit. Seit mein Sohn zu den Ei-Allergikern gehört, ist mir erst bewusst, wie wichtig es ist, etwas „Eifreies“ hervorzuheben.

Zutaten & Zubereitung

Du brauchst weder viele, noch spezielle Zutaten für den Käsekuchen mit Apfel. Es ist wirklich kein sonderlich schweres Rezept, auch wenn die Zutaten und Zubereitung etwas komplexer wirken. Ich versuche es in meinen Rezepten möglichst einfach und unkompliziert zu halten, es aber dennoch so umfangreich zu gestalten, dass er auch Backanfängern gelingen wird. Falls also mal etwas unklar ist, einfach im Kommentar unten Fragen oder mir eine E-Mail senden!

Mürbeteig

  • Mehl – du kannst hellen Weizen- oder Dinkelmehl verwenden 
  • Butter – ideal kalt und in kleine Würfel geschnitten
  • Zucker – weißer Kristallzucker
  • Zimt – am besten verwendest du den gesünderen Ceylon Zimt

Füllung

  • Frische Äpfel – am besten fest und saftig, süß oder sauer kannst du nach deinem Geschmack wählen
  • Zitronensaft – damit wird der Apfel nicht braun

Käsekuchenfüllung

  • Frischkäse & Magerquark – du kannst die Mengenverhältnisse auch anpassen, wenn du noch Reste hast.
  • Stärke – die verwendest du als Bindemittel (somit ist auch kein Ei nötig)
  • Zucker – wieviel du verwendest, hängt natürlich von deinem Geschmack ab, auch Zuckeralternativen sind möglich.
  • Vanille – für Käsekuchen unverzichtbar. Als Paste oder Extrakt besonders gut geeignet.

Mandel-Streusel

  • Dazu verwendest du den restlicher Mürbeteig, den du bereits zubereitet hast
  • Gehobelte Mandeln für den Crunch
  • Bei Bedarf noch etwas mehr Mehl
  • Puderzucker (zum Bestäuben)

Rezept Zubereitung

Lass dich nicht abschrecken, die Zubereitung ist natürlich etwas umfangreicher als beim Käsekuchen ohne Boden, da der Kuchen aus mehreren Bestandteilen besteht. Dennoch ist es ein wirklich einfaches Rezept und das einzige was schief gehen kann, ist die Backzeit.

Mürbeteig vorbereiten

Starte mit dem Mürbeteig. Das Mehl wird mit kalter Butter, Zucker und einer Prise Zimt zu einem Teig verarbeitet. Ca. 2/3 davon wird in die gefettete Backform gegeben, festgedrückt und ein kleiner Rand dabei hochgezogen.

Eine Auswahl heimischer Apfelsorten

Heimische Apfelsorten wie „Elstar“ oder „Jonagold“ sorgen für den besten Geschmack. Du kannst aber auch einfach die Apfelsorten verwenden, die du vorrätig hast oder besonders gerne isst. Schäle die Äpfel, schneide sie in kleine Stücke und verteile sie gleichmäßig auf dem Mürbeteig.

Knusprige Knusperkruste – aber nicht verbrennen lassen

So wird die Kruste perfekt: Decke deinen Kuchen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze nach etwas 30 Minuten mit Aluminiumfolie ab. Du kannst die Alufolie gegen Ende des Backzeit wieder entfernen, wenn die die Bräunung nicht ganz ausreicht.

Köstlichen Apfel Quarkkuchen mit Streuseln servieren

Sobald dein Kuchen aus dem Ofen kommt, lasse ihn etwas abkühlen und bestäube ihn großzügig mit Puderzucker. Du kannst ihn bereits warm genießen, aber richtig fest und stabil wird der Kuchen erst nach dem Abkühlen. Ich habe ihn über Nacht in den Kühlschrank gestellt, bevor ich ihn vom Unterteller der Backform nehmen konnte, ohne dass er dabei zerbricht. Vorteil: im Kühlschrank hält er sich locker einige Tage.

Tipp: Wenn du ihn gerne „frisch“ magst, schiebe ihn doch nochmal ne Runde in den Ofen oder die Mikrowelle. Das klappt auch stückweise. Aufwärmen reicht dabei völlig aus.

Apfelkuchen mit Mandeln und Quarkcreme

Der Moment der Wahrheit – isst der Apfelkäsekuchen wirklich durch?

Schneide ein großes Stück dieses Apfelkuchens mit Käsekuchen Füllung und Mandelstreuseln ab. wenn er nicht lange genug gebacken wurde, ist der Mürbeteig weich. ABER das tut dem Geschmack keinen Abbruch. Der Kuchen gehört zu den leckersten Kuchen, die ich bisher gebacken habe!

Der beste Apfel Käsekuchen mit Streuseln

Abschließend kann ich nur sagen, dass dieser Apfelkuchen mit Käsekuchenfüllung und Mandelstreuseln einer der besten Kuchen ist, die ich je gegessen habe. Die Kombination aus den saftigen und leicht säuerlichen Apfeln, Kuchenteig, Käsekuchen und den Mandeln ist einfach total genial.

Probiere dieses Rezept aus und teile es mit deinen Freunden und der Familie. Du wirst sehen, wie sehr sie ihn lieben werden! Und über dein Feedback freue ICH mich natürlich ganz besonders 🙂

super leckerer Apfelkuchen mit Quarkfüllung

Viele Rezepte auch als Buch verfügbar

Mittlerweile habe ich viele hunderte Rezepte auf dem Blog veröffentlicht – die besten sind bereits in meinen Bücher erschienen – weitere Bücher kommen in Kürze. Du findest sie bei Amazon* und in meinem eigenen Shop.

Apfel Käsekuchen mit Mandeln und Mürbeteig

Apfelkuchen mit Käsekuchen Füllung

Köstlicher Apfelkuchen mit Mürbeteig, Apfel, Cheesecakecreme und knusprigen Mandelstreuseln
5 von 14 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten

Kochutensilien

Zutaten

Mürbeteig

  • 200 g Mehl
  • 150 g kalte Butter in Stücken
  • 150 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt

Füllung

  • 3 Stück Äpfel groß, fest, sauer
  • etwas Zitronensaft

Käsekuchen Creme

  • 300 g Frischkäse
  • 200 g Magerquark
  • 20 g Stärke
  • 60 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste

Streusel

  • den restlichen Mürbeteig verwenden
  • 150-200 g gehobelte Mandeln

Außerdem

  • etwas Puderzucker bei Bedarf

Anleitungen

  • Für den Mürbeteig Mehl, Butter in Stücken, Zucker und Zimt verrühren. ⅔ des Teiges in die Form geben und in die Form drücken und einen Rand mit hochziehen. Den Rest des Teiges kalt stellen.
  • Apfel schälen, in kleine Stücke schneiden und auf dem Mürbeteigboden verteilen.
  • Für die Käsekuchen Creme Frischkäse, Quark, Stärke, Zucker und Vanillepaste verrühren. Die Creme auf den Äpfeln glatt streichen.
  • Für die Streusel die Mandeln mit dem restlichen Teig gut vermischen, ggf. etwas Mehl hinzugeben. Verkneten mit den Händen klappt am besten. Anschließend auf dem Kuchen verteilen.
  • Im Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 60 Minuten backen und nach der Hälfte der Backzeit ggf. Kuchen  mit Alufolie bedecken.
  • Nach dem Backen abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

*Alle Links sind Affiliate Links, weitere Infos dazu findest du hier.

2 Gedanken zu „Apfelkuchen mit Quark Füllung und knusprigen Streuseln“

  1. 5 Sterne
    Ich habe das recept probiert und bin wirklich überrascht wie gut alles zusammen schmeckt. Ich wollte gerne einmal eine andere Apfeltorte backen dann mein eigenes recept. Vielen dank für diese idee. Wird es sicher wieder probieren!

    Antworten
  2. 5 Sterne
    Das ist eine richtig tolle Kombi! Apfel und Quark. Hatte ich vorher noch nicht ausprobiert und wäre auch nicht auf die Idee gekommen. Backe in letzter Zeit gerne Apfelkuchen. Da gibt es bei dir viele tolle Rezepte

    Antworten
5 from 14 votes (12 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept